SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #116 mit Interviews und Storys zu HELLOWEEN +++ AFI +++ RED FANG +++ SUIDAKRA +++ AMENRA +++ FRØKEDAL +++ LUNA`S CALL +++ DANNY ELFMAN +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Marketing vs. SEO: Was ist wichtiger, um eine neue Marke zu bewerben?

Wer heutzutage eine neue Marke einführt, hat viele verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, um diese zu bewerben. Neben den bekannten Methoden wie Werbung in Film und Fernsehen bietet das Internet heute eine Vielzahl von neuen Optionen.

SEOUnternehmen können beispielsweise Marketing auf Social Media betreiben, was sich für viele von ihnen als sehr effektiv erweist. Wer eine eigene Website hat (was für 99,9% aller Unternehmen gelten sollte), der kann zudem eine Technik namens SEO verwenden, um damit neue Kunden zu gewinnen. Solche Methoden sind für nahezu jede Branche relevant. Zum Beispiel setzen die meisten Online Casinos SEO-Techniken ein, um Online Spielautomaten wie den Fire Joker Spielautomat zu bewerben.


Was genau sich hinter dem Begriff SEO verbirgt und wie diese Methode funktioniert, soll im Folgenden erklärt werden. Außerdem gehen wir auf die Unterschiede zu traditionellem Marketing ein und beantworten die Frage, welche der beiden Optionen wichtiger ist, um eine neue Marke zu bewerben.


Was ist SEO?

Die Abkürzung SEO steht für Search Engine Optimization, was auf Deutsch übersetzt Suchmaschinen-Optimierung bedeutet. Dieser Begriff bezeichnet den Vorgang, eine Website so zu optimieren, dass sie in Suchmaschinen wie Google oder Bing möglichst weit oben in den Resultaten erscheint.


Um dies zu erreichen, werden verschiedene Methoden eingesetzt. Zum Beispiel werden in den Texten der Website bestimmte Schlüsselwörter verwendet, nach denen die Nutzer der Suchmaschinen besonders häufig suchen. Die Algorithmen von Google & Co. verwenden diese Schlüsselwörter, um zu bestimmen, wie relevant eine Website für die Suchanfrage eines Nutzers ist.


Neben den Schlüsselwörtern werden noch andere Faktoren verwendet, um die Relevanz einer Website zu bestimmen. Dazu gehören zum Beispiel technische Faktoren wie die Verwendbarkeit der Website auf mobilen Geräten oder die Dauer, bis alle Elemente der Website geladen sind.


Unterschiede zu traditionellem Marketing

Im Prinzip hat SEO nicht viel mit traditionellem Marketing zu tun. Anders als bei Marketing können die Besitzer der Websites sich keine besseren Platzierungen in den Suchmaschinen kaufen. Stattdessen müssen sie intern an ihren Websites arbeiten, um dadurch bessere Ergebnisse bei den Suchanfragen der Nutzer zu erzielen.


Bei traditionellem Marketing wird dagegen Geld investiert, um ein Produkt direkt zu bewerben. Dies kann offline oder online passieren. Offline sieht man Marketing vor allem in Zeitschriften, Plakaten und im Fernsehen. Zusätzlich dazu gibt es noch eine Reihe von ungewöhnlicheren Methoden, wie zum Beispiel Werbung auf Autos oder bei Sportveranstaltungen.


Im Internet schalten Unternehmen zum Beispiel Werbung auf Websites, Social Media oder auch YouTube, um potentielle Kunden zu gewinnen und ihren Profit zu steigern. Gerade der Bereich Social Media hat sich in den letzten Jahren als besonders wichtig für viele Unternehmen erwiesen. Viele Influencer haben Millionen von Followern, an die sie Produkte von Unternehmen bewerben können.


Eine solche Reichweite ist für die Unternehmen sehr interessant und zudem diese Art von Werbung in der Regel wesentlich effektiver als zum Beispiel ein Werbespot im TV, weil die Nutzer von Social Media den Influencern oft vertrauen und so praktisch freiwillig die Werbung konsumieren.


Online-MarketingWas ist wichtiger – SEO oder Marketing?

Die Frage, welche der beiden Optionen wichtiger ist, kann so direkt nicht beantwortet werden. Es hängt vor allem vom jeweiligen Produkt und der Marke ab und welche Zielgruppe für diese erreicht werden soll.


Am Ende sollten die meisten Unternehmen eine Mischung aus SEO und Marketing verwenden. Wer ein neues Produkt bewerben will, sollte definitiv traditionelle Marketing-Aktivitäten einsetzen und Werbung im Internet und offline schalten. Diese Maßnahmen haben sich über die Jahre bewährt und werden nicht umsonst von Unternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt.


Egal, um welche Art von Produkt oder welche Zielgruppe es sich handelt, traditionelles Marketing ist fast immer eine gute Idee. Es kann neue Kunden auf das Produkt aufmerksam machen oder bestehende Kunden daran erinnern. Zudem wurde auch das traditionelle Marketing durch das Internet noch effektiver als zuvor, weil heute unzählige Kanäle im Netz dafür bestehen.


Wer eine Website hat, der kommt zudem kaum ohne SEO aus. Wer keinerlei SEO betreibt, wird es schwer haben, eine hohe Position auf Google und anderen Suchmaschinen zu erreichen. Wer es nur auf Seite 2 oder 3 der Suchergebnisse schafft, erreicht damit kaum Nutzer, weil der Großteil von ihnen ausschließlich die Ergebnisse auf der ersten Seite betrachtet.


Fazit

Das Internet hat die Art, wie Unternehmen neue Marken bewerben, für immer verändert. Während diese früher im Prinzip nur im TV oder in Zeitschriften Werbung machen konnten, bietet das Internet ihnen heute eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten. Von YouTube bis zu Social Media sind dabei viele neue Kanäle zu finden, die wesentlich effektiver sind als traditionelles Offline-Marketing.


Die Techniken von SEO sind dabei für alle Unternehmen sehr wichtig, die eine Website betreiben und damit möglichst viele Kunden erreichen wollen. Nur wer SEO gut beherrscht, kann es unter die ersten Suchresultate auf Google & Co. schaffen und damit eine möglichst gute Zielgruppe ansprechen.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Dass Online-Slots inzwischen so beliebt sind, hat verschiedene Gründe – so zum Beispiel, dass die Spiele inzwischen mit spektakulären Grafiken und Designs aufwarten.
Casinos leben nicht nur von den angebotenen Spielen, sondern auch von den mannigfaltigen Themenbereichen, die in den Games verwendet werden. Wir haben uns die vielen unterschiedlichen Themen mal angeschaut und die besten und beliebtesten herausgesucht.
Schon seit langer Zeit haben sich Sportwetten bei vielen Menschen einer großen Beliebtheit erfreut. Das fing zunächst mit der Möglichkeit an, beim Fußballtoto durch richtige Tipps schöne Gewinnsummen einzusammeln.
Der Ton macht die Musik – und das Videogame. Seit Stummfilmzeiten gehört die musikalische Untermalung von bewegten Bildern dazu, um Spannung zu erzeugen.
Mit legendären Songs und jeder Menge Herzblut rockten sich die Mitglieder von GUNS N` ROSES in die Herzen von Millionen Fans. Der Klassiker „November Rain“ zählt noch heute zu den emotionalsten Rockballaden der 1990er Jahre.
Musik hat wesentlichen Einfluss auf physikalische Vorgänge im menschlichen Körper: Sie kann den Herzschlag verändern, den Atem und den Blutdruck beeinflussen und sich auf Muskelspannung und Hormonhaushalt auswirken. Musik kann glücklich machen, beruhigen, entspannen, Schmerzen lindern und vor allem beflügeln.
Rock Classics
Facebook Twitter