SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

MindNapping 12

Viele Verbrechen des Apartheid-Regimes liegen immer noch im Dunkeln der Geschichte. Mabou Dlanga bekommt die einmalige Gelegenheit, eines der größten Geheimnisse der damaligen Regierung aufzuklären.

(C) Audionarchie / MindNapping 12 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWas kann es für einen Enthüllungsjournalisten Größeres geben, als eine Story auf dem Silbertablett präsentiert zu bekommen, mit der man es mühelos in die Geschichtsbücher schaffen dürfte? Sicherlich nichts! Dies gilt auch für den südafrikanischen Vertreter seiner Zunft, Mabou Dlanga, als er einen anonymen Anruf erhält und der unbekannte Anrufer ihm Informationen über "Die letzte Wahrheit" anbietet.


Um keine geheime Einrichtung des Apartheids-Regimes ranken sich derart viele Geheimnisse wie um "Die letzte Wahrheit", sodass viele das Gefängnis des ehemaligen Geheimdienstes Südafrikas bereits als Legende abtun. Auch Dlanga ist skeptisch, doch als ihm der Anrufer in Aussicht stellt, gemeinsam mit einer kleinen Forschungsgruppe das geheime Lager selbst in Augenschein nehmen zu können, braucht er nicht länger zu überlegen. Als ihm jedoch die übrigen Teammitglieder vorgestellt werden, kommen ihn Zweifel, ob er die richtige Entscheidung getroffen hat.


In die seltsame unterirdische Station sollen ihn ein Priester, eine Seherin, ein Buchautor und eine Historikerin begleiten. Eine merkwürdige Kombination! Sollten doch einige der Geschichten wahr sein, wonach in der "letzten Wahrheit" Experimente durchgeführt wurden, die weit über das Vorstellbare hinausgingen? Dlanga beschließt, sich selbst einen Eindruck zu verschaffen, doch auf das was ihn in den unterirdischen Räumen erwartet, war er nicht vorbereitet und übersteigt seine Vorstellungskraft.


Raimon Weber ist eine Bank, wenn es darum geht gute und spannende Geschichten zu erzählen, die ihr Geheimnis bis zum Schluss bewahren. Da macht auch sein bereits dritter Beitrag für die "MindNapping"-Reihe keine Ausnahme. Lange Zeit tappt der Hörer im Dunkeln, in welche Richtung die Reise denn nun gehen wird, Mystery-Thriller oder doch beinharte Auseinandersetzung mit einem der dunkelsten Kapitel der jüngeren Geschichte. Gerade zwei  doch eher schwer miteinander zu verbindende Themenkomplexe werden hier mit einer Leichtigkeit kombiniert, dass man nie das Gefühl bekommt, hier würde etwas mutwillig konstruiert. Alles ist aus einem Guss.


Mit "Die letzte Wahrheit" verabschiedet man sich zudem von einer bisherigen Konstante der Reihe und verlegt den Handlungsraum nach Südafrika, einen Ort, der in Hörspielen, aber auch im Thriller-Genre überhaupt, bisher sträflich vernachlässigt wurde. Diese Neuerung ist ohne Probleme geglückt und verleiht dieser Produktion ein ganz eigenes Profil. Die Figuren, die Weber für diese Geschichte erdacht hat, sind äußerst vielschichtig angelegt für ein Hörspiel, dessen Laufzeit bei einer knappen Stunde angesiedelt ist.  Immer wenn man das Gefühl hat, die einzelnen Charaktere halbwegs durchschaut zu haben, wird ein weiteres Geheimnis preisgegeben, sodass die Spannung bis zuletzt kontinuierlich hoch liegt.


Wie bei eigentlich allen bisherigen Veröffentlichungen von "MindNapping", hat man sich auch bei "Die letzte Wahrheit" Gedanken bei der Besetzung der Rollen gemacht, egal ob Haupt- und Nebenrolle. Dabei zeigt sich wie kolossal der Unterschied ausfällt, wenn man Rollen danach besetzt, ob eine Stimme zu ihr passt und nicht ob ein Sprecher möglichst viele Figuren in kurzer Zeit einsprechen kann. Hier wurde alles richtig gemacht und das ganze Ensemble hinterlässt einen homogenen Eindruck auf konstant hohem Niveau. Dieses Mal sind gleich mehrere Namen dabei, die Fans sicherlich aufhorchen lassen, so veredeln unter anderem Peter Flechtner, Till Hagen, Helmut Krauss und Nana Spier "Die letzte Wahrheit" mit ihren Stimmen.


Für die eigens komponierte Musik zeichnet erneut Marcel Schweder verantwortlich und beweist wieder einmal das richtige Händchen für die passende musikalische Rahmung für "Die letzte Wahrheit". Warum Raimon Weber bereits seinen dritten Einsatz für "MindNapping" feiern darf, dürfte nach dem Genuss dieses Hörspiels jedem klar sein. Dichte Thriller mit einer überraschenden Pointe am Schluss gelingen in Deutschland nur wenigen Autoren, Raimon Weber ist einer von ihnen. Bisher kommt "Mindnapping" ohne Lückenfüller aus. Alle bisherigen Folgen bieten gute bis sehr gute Thriller-Kost, die man bedenkenlos weiterempfehlen kann. "Die letzte Wahrheit" rangiert in der internen Rangliste der Reihe auf jeden Fall in den Top 5. 
 
 

# # # Justus Baier # # #



Publisher: Audionarchie





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Passend zum Start des ersten Films von Peter Jacksons Trilogie "Der Hobbit" erscheint nun dieses schon recht ansehnliche Büchlein, welches versucht, das spannende Leben von Herrn Tolkien auf 136 Seiten unterzubringen.
Wer steigt aus dem Wasser und bringt Leid und Pein, das kann doch nur Rick Silver sein!
Das (zum Glück nur vorläufige) Finale wartet wieder mit jeder Menge Arbeit für die Lachmuskeln auf.
Die Sterberate eines abgelegenen Sanatoriums in Schottland weckt das Interesse John Sinclairs. Johns schlimmster Verdacht wird bestätigt, denn in dem Altenheim sind teuflische Mächte am Werk.
Ein Kultstar Hollywoods ist dieses Jahr 50 geworden und zu seinen Ehren erscheint dieser opulente Bildband, der ihn aus mehreren Blickwinkeln betrachtet.
Der 21-jährige Devin Jones, seines Zeichens Studienanfänger mit frisch gebrochenem Herzen und gelegentlichen Selbstmordgedanken, ergattert Anfang der 1970er Jahre den Job als Sommeraushilfskraft in einem Vergnügungspark.
Rock Classics
Facebook Twitter