SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Monstress 3

"Möge die Göttin dich beschützen, Lady Halbwolf." – "Die Göttin kann mich mal."

(C) Cross Cult Verlag / Monstress 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSo wie der Aufenthalt auf der Knocheninsel selbst ist auch die Rückreise mit Problemen für Maika, Kippa und Meister Ren behaftet, da sich die Blutköniginnen mit drei Schiffen an ihre Fersen heften. Dank des Herbeirufens eines Grenzwächters, der die Verfolger in ihre (vertraglichen) Schranken weist, kann das Schlimmste abgewendet werden, das sich aber ohnehin an der nächsten Destination in ungleich größerem Ausmaß entfalten wird. Pontus ist seit langem eine sichere Zuflucht für Opfer von Krieg und Vertreibung, für das ein besonderer Schild sorgt. Zumindest bis jetzt, denn die Apparatur wurde beschädigt und Truppen nähern sich der Stadt.


Maika bleibt nicht viel übrig als darin einzuwilligen, die Maschine zu reparieren, da dafür das Blut einer Nachfahrin der Schamanenkaiserin benötigt wird. Wie praktisch, dass es sich bei deren einstigem Gefährten um Zinn handelt, der aber die Situation ausnutzt, um seinen Energiehaushalt aufzufüllen. Die verfahrene Situation scheint nun noch aussichtsloser zu sein, auch die Nachricht vom Mord an einer der Blutköniginnen zwingt zum Handeln, da diese ein Bruchstück einer mächtigen Maske besaß. Auch Maika trägt eines davon mit sich herum und muss nun zusammen mit Zinn das Labor der Schamanenkaiserin betreten, um Ersatzteile für die Schildapparatur zu beschaffen. Doch der Empfang dort fällt entgegen den Erwartungen wenig freundlich aus…


Mit jeder Seite zieht die Kulisse, vor der Marjorie Liu und Sana Takeda in ihrem Epos gleichermaßen fantastische wie lebensnahe Charaktere agieren lassen, weiter in ihren Bann. Man weiß auch bei "Die Zuflucht" nicht so recht, wo man mit den Lobeshymnen anfangen und wo mit dem Interpretieren aufhören soll. Hier gibt es so viele Ebenen zu decken, sei es feministischer Diskurs, Betrachtungen über die Niederungen der Politik, das Grauen von Krieg und Rassismus oder die Betonung universeller Werte wie Freundschaft und Familie. Das Artwork präsentiert sich auf kongeniale Weise gleichermaßen vielfältig, vom herzigen Ambiente eines Cafés mit Katzenkellnern bis hin zu biomechanischen Alpträumen à la H. R. Giger. "Monstress" ist und bleibt eine Glanzstunde der grafischen Literatur.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Cross Cult Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Mit einem weiteren Spin-off begeben wir uns ein Stück in die Zukunft des "Hammerverse".
Selbst ein später perfekter Geheimagent musste seine Lektionen lernen. Im Fall von 007 im Zweiten Weltkrieg, wo jeder Fehler den Tod bedeuten kann…
Ein Kreativteam rund um Aleš Kot prüft den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten auf Herz und Nieren.
Bevor Clint Barton endgültig erblindet, sollen die noch verbliebenen Thunderbolts mit Blut bezahlen. Kate Bishops Hilfe dabei hat er auch bitter nötig, will ihm doch Bullseye immer noch ans Leder.
"Let There Be Barock"!
Logan ist tot, doch nun kommt wieder Leben in die Adamantiumknochen, schließlich ist seine Leiche aus dem kalten Grab verschwunden.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+