SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Movie-Review: PC Action kocht

PC Action kocht für uns – und wir kochen gerne mit!

PC Action kocht (c) PC Action / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRalph Wollner und Joachim Hesse, ihres Zeichens preiswerte Starköche, sind zwei Menschen mit einer Mission. Eine Mission, an der schon viele gescheitert sind, eine Mission, die nicht so leicht umzusetzen ist, wie man anfangs glaubt. Sie wollen den Gamern und Geeks, der (angeblich) kochunfähigsten Gesellschaftsschicht, beibringen, sich nicht nur eigenständig, sondern auch (irgendwie, vielleicht) gesund und vor allem geekig zu ernähren, ohne dabei die Küche abzufackeln.

Ob sie Erfolg haben werden? Das wird sich zeigen. Doch ich bin guter Hoffnung, denn man kann der Anleitung mit Leichtigkeit folgen. Hilfreich ist vor allem die Einblendung der Rezepte, nicht nur mit Mengenangaben sondern auch mit dem ungefähren Preis, sodass man sich ausrechnen kann, wie viele „Burning Cru-Steaks“ das Budget für diese Woche noch verkraftet. Veranschaulicht wird das Ganze durch den Erfinder der Rubrik, „Jo“ Hesse, und liebevoll kommentiert von Oberküchenmeister Ralph Wollner. Und bei ihrer charmanten Art verzeiht man ihnen sogar die manchmal etwas flachen Witze.

Man kocht sich durch ein ganzes Menü, vom „Toast Nukem Forever“ bis zum „Shivering Ei“ – für jeden Geschmack findet sich etwas. Auch besondere Anlässe kommen nicht zu kurz: zu Weihnachten kann man jetzt die Familie mit „Apfel Assault“ beglücken. Also, einfach den Fernseher in die Küche stellen und schon steht einem guten Gelingen nichts mehr im Wege. Ja, ich sehe schon eine Zukunft vor mir, in der jeder Gamer-Tag mit „Omelette Tournament 2007“ anfängt und mit „Chili Diablo“ endet.


###Lisa Huemer###
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Als „Star Wars“ (noch unter dem Namen „Krieg der Sterne“ bekannt) im Februar 1978 hierzulande zum allerersten Mal in den Kinos gezeigt wurde, konnte noch niemand erahnen, dass dies den Beginn für ein nun schon 30 Jahre andauerndes „Star Wars“-Fieber markieren würde.
In L.A. versucht eine bösartige und okkulte Sekte mittels alter Artefakte einen vorzeitlichen Dämon wieder zu erwecken. Ganz L.A. droht in Chaos, Angst und Dunkelheit zu versinken doch es scheint eine letzte Hoffnung auf Rettung zu geben...
Dieser Animationsfilm ist das Prequel zum Top Game „Dead Space“ welches direkt in die Anfangssequenz des grandiosen Games Dead Space mündet.
Alte Lebensweise trifft auf mongolische Moderne. Kann das gut gehen?
Wieder einmal hat es ein Bestsellerroman auf die Leinwand geschafft. Die Rede ist vom Drachenläufer - einer Geschichte über Freundschaft, Verrat, Krieg und Loyalität, aber auch über Afghanistan und seiner Hauptstadt Kabul - erzählt in unvergesslich schönen Bildern.
Ein Gangsterpärchen, ein Landhausbesitzer mit Angstzuständen und 40.000 Dollar - vielleicht die Zutaten zu einem packenden Psychothriller.
Rock Classics
Facebook Twitter