SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

MR. NICE GUY - Lethal Habits

Eigenproduktion/Fat Pound of Sound



MR. NICE GUY lethal habits (c)  Eigenproduktion/Fat Pound of Sound / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEndlich ist es soweit! Lange musste man auf den ersten Release des Hamburger Quintetts warten. Und schon am Artwork der 6-Song EP kann man erkennen, dass die Jungs sich da richtig ins Zeug gelegt haben. Das gefällt, was Gitarrist Nico Polzin da am Rechner zusammengebastelt hat. Aber nicht nur die Verpackung, sondern auch der Inhalt kann sich sehen bzw. hören lassen. Es scheint, als hätten sie endlich zu ihrem eigenen Stil gefunden, welcher sich aus Punkrock, Hardcore und ein paar gut eingesetzten Metalelementen zusammensetzt. Schon der erste Song „The Crowd“ zeigt alle Facetten der Band und eröffnet ganz neue Dimensionen, wenn man die Band schon länger kennt. Wer sie neu entdeckt, kann sich auf eine ordentliche Ladung in die Fresse gefasst machen. Song Nummer 3, „Let It Burn“, kommt besonders gut und erinnert mit dem Intro an die guten alten Tage des 90er Jahre Melodycores. Aber MR. NICE GUY bringen ihren ganz eigenen Sound mit und haben damit einen richtigen Wiedererkennungswert auf dem heutigen, mit Einheitsbrei überfluteten, Musikmarkt. Sänger Ingo, wechselt perfekt von gesungenen zu geschrienen Parts. Teilweise erreicht er damit Screamo-Charakter und lässt nur andeuten, wozu die Jungs noch in der Lage sind und wo die Fahrt hingehen kann. Mit Track 5, „Watch Me Die“, haben sie definitiv den besten Song ihres Erstlingswerks geschaffen: super Tempo, tolle Melodien, Hammer gut eingesetzte Stimmen und eine ordentliche Portion Eier in der Hose. Nun darf man gespannt sein, wie die fünf Hamburger die neuen Songs auf ihren anstehenden Shows präsentieren werden. Aber ich bin mir sicher, dass die Songs doppelt so schnell gespielt und die Circle Pits der Republik mal ordentlich ins Strudeln geraten werden. Alle Daumen hoch und die Augen offen halten, wo die Jungs ihre nächsten Gigs spielen. Bei Interesse an der EP bitte unter mail@mr-nice-guy.net mit der Band selbst in Verbindung setzen. Alles D.I.Y.!!!
www.myspace.com/mrniceguyhorstcore
Christian Bendel (9)
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter