SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Mut zur Selbstdarstellung – mit Microsofts "Kinect" auf Tuchfüllung

Wenige Monate vor dem Start der bewegungssensitiven Steuerungsevolution lädt Microsoft ein, um erste Erfahrungen mit "Kinect" zu sammeln und einen Blick auf die kommenden Spiele zu werfen. Die gesammelten Eindrücke können im folgenden Bericht nachgelesen werden...

Kinect for Xbox 360 Logo (C) Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEnde des Jahres 2006 gelang es Nintendo die Welt der Videospiele auf den Kopf zu stellen und nachhaltig zu verändern. Die "Wii" erwischte die Konkurrenten Sony und Microsoft am falschen Fuß. Der Konkurrenz blieb trotz stärkerer Hardware-Power bei den Verkaufszahlen ihrer Konsolen das Nachsehen. Nintendo gelang mit der Consumer-tauglichen Bewegungssteuerung ein kleines Kunststück: Die Japaner erschlossen damit die völlig vernachlässigte Gruppe der Gelegenheitsspieler, Videospiele rückten in die Aufmerksamkeit der breiten Maße und wurden salonfähiger.


Gute vier Jahre später stehen sowohl Sony als auch Microsoft mit ihren Interpretationen der zukunftsweisenden Steuerungsprinzipien kurz vor der Markteinführung. Aus diesem Anlass präsentierte Kinect Adventures (C) Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMicrosoft Österreich "Kinect" zum ersten Mal offiziell in heimischen Gefilden.


Kinect Joy Ride (C) Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAus technischer Sicht beschreitet Microsoft sicherlich den gewagteren Weg, denn Kinect verzichtet völlig auf klassische Eingabegeräte. Stattdessen wird der gesamte Körper des Spielers zur Steuereinheit. Die Herzstücke der Kinect-Hardware bilden eine Digitalkamera, ein Infrarotsignal, mit dem der gesamte Raum gerastert wird, und ein entsprechender Sensor, der die eintreffenden Informationen mit speziellen Algorithmen verarbeitet.


Nach der kurzen Präsentation der Eckdaten durfte auch endlich selbstständig mit der spielerischen Zukunftsaussicht experimentiert werden. Dazu wurden sechs ausgewählte, schonKinect Dance Central (C) Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klicken von diversen amerikanischen Late Night-Shows oder aktuelle, von der Fachmesse E3 bekannte Spiele gezeigt. Neben der partytauglichen Minispielsammlung "Kinect Adventures", wo Spieler mit vollem Körpereinsatz Bälle an Wände schmettern, bei einer Rafting-Tour Münzen einsammeln oder einen Hindernisparkour absolvieren, und "Kinect Joy Ride", einem witzigen Arcade-Racer und der "Wii Sports"-Version von Rare, "Kinect Sports", konnte man sich auch von einigen interessanteren Spielprinzipien überzeugen lassen.


Kinect Your Shape - Fitness Evolved (C) Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEntwickler Harmonix rühmt sich schon jetzt, mit "Dance Central" die erste brauchbare Versoftung eines Tanzlehrers in Entwicklung zu haben. Das Spiel wartet mit einer breiten Palette an tanzbaren Songs und 600 unterschiedlichen Tanz-Moves auf, die mittels gewohntem DLC jederzeit erweiterbar sein werden. "Your Shape Fitness Evolved" ist die Weiterentwicklung bekannter Fitnesstrainer. Hierbei wird der Körper einem genauen Scan unterzogen. Der Fitnesstrainer zeigt Übungen vor, die möglichst genau nachgemacht werden sollen. Hebt man sein Bein nicht im richtigen Rhythmus oder nicht hoch genug, spornt der Fitnesstrainer zu mehr Konzentration an.


Mit "Kinectimals" scheint Microsoft aber schon jetzt eine potentielle goldene Wollmilchsau im Stall stehen zu haben. Ein hochentwickeltes Tamagotchi in Form unterschiedlicher Katzenarten wartet darauf Kinect Kinectimals (C) Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickendie Herzen der Spieler zu erobern. Das Kinectimal reagiert dabei auf Kommandos und lernt immer neue Fähigkeiten. Dabei hat es durchaus seinen "eigenen binären Willen". Gleichzeitig werden kleine Stoffkätzchen im Handel erscheinen. Ein spezieller Code erlaubt es das Tier von der Kinect-Kamera einscannen zu lassen und in der virtuellen Welt zum Leben zu erwecken - eine interessante Vermischung von realem und virtuellem Spielzeug.


Kinect Sports (C) Microsoft / Zum Vergrößern auf das Bild klickenKinect verlangt vollen, Schweiß treibenden Körpereinsatz und Mut sich selbst zum Hampelmann zu machen. Bei den meisten gezeigten Demos war allerdings eine kleine, aber spürbare Verzögerung zwischen der eigentlichen Bewegung und der tatsächlichen Umsetzung am Bildschirm erkennbar. Die Spiele versuchen mit einigen Tricks darüber hinweg zu täuschen, aber bis zur Markteinführung im November 2010 bleibt noch Nachbesserungsbedarf. Generell war das gezeigte Spiele-Line-Up solide und definitiv auf die Casual-Zielgruppe ausgelegt. Das entspricht aber auch dem Ziel von Microsoft der ewigen Kritik, zu sehr auf Coregamer fokussiert zu sein, entgegen zu wirken. Weiters sollen bereits erschienene Titel kein Kinect-Update bekommen, aber bekannte Spielemarken wie etwa "Forza" erhalten im kommenden Jahr einen eigens für Kinect entwickelten Ableger. Der gemeinschaftliche Spiele-Workout machte jedenfalls Spaß. Zu hoffen bleibt vor allem, dass Entwickler mit vielen neuen und revolutionären Spielideen aufhören lassen und nicht nur bekannte Titel adaptiert werden. Die Zukunft der Videospiele bleibt spannend und sieht interessanter aus als jemals zuvor.



# # # Andreas Himmetzberger # # #
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Popcornbefehl! Unsere Tipps für die Topfilme des Jahres.
Zockbefehl! Unsere Top-Titel unter den diesjährigen Videospielen.
Nach knappen zwei Wochen ist Österreichs größtes Filmfestival wieder zu Ende. Einige Produktionen haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen und finden hoffentlich einen Verleih für die große Leinwand oder werden zu mindest auf DVD bei uns erscheinen.
Im Sommer sind sie auf die Kinoleinwand zurückgehrt. In den Comics waren sie nie weg, sondern haben den Mythos "Predator" erweitert und vertieft. Ein guter Anlass, die Neunte Kunst diesbezüglich unter die Lupe zu nehmen.
Zum 48. Mal findet in Wien das internationale Filmfestival Viennale statt. SLAM ist auch dieses jahr wieder mitten drin im Festivalgetümmel. Dabei gibt es auch einige musikalische Highlights zu entdecken.
Rockstar Games gibt Veröffentlichungsdatum und neue Details für Red Dead Redemption "Undead Nightmare" bekannt - komplett neue Singleplayer-Story und neue Multiplayer-Inhalte!
Rock Classics
Facebook Twitter