SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

News-Potpourri 05. Juli

The Knife +++ Michael Jackson +++ Doherty/Moss +++ Pearl Jam +++ Marilyn Manson +++ Velvet Revolver +++
newsschnell / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTHE KNIFE bringen "Silent Shout" noch einmal heraus, diesmal komplett mit Live-Aufnahmen, einer DVD und all ihren Musikvideos. Ein Live-Video kann man sich auf hier auf Youtube geben.

+++

Laut dem Amerikanischen News-Network Fox ist MICHAEL JACKSON ernsthaft krank, mit Blutspucken und allem, was dazu gehört. Seine Familie versucht vergeblich, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Diese Meldung ist mit Vorsicht zu genießen, da Fox` Ruf betreffend der Glaubwürdigkeit ihrer "Nachrichten" nicht der beste ist.

+++

Pete Doherty und Kate Moss verstehen sich gerade nicht so gut. Das manifestiert sich momentan vor allem darin, dass er bei ihr ausgezogen ist, vorgeblich weil er "Abstand braucht". Ein Miteinander-Auskommen sei momentan nicht möglich, weil es "so ist, als würde man mit einem verdammten Stalker zusammenleben" (Doherty).

+++

Eddie Vedder schreibt Soundtrack:
Im Juni noch bei diversen Festivals in Europa zu bewundern gewesen, stürzt sich PEARL JAM-Frontmann Eddie Vedder nun schon wieder voll in die Arbeit. Der charismatische Altgrunger wird den Soundtrack zum neuen Sean Penn Film „Into The Wild“ liefern. Außerdem hat ihm Regisseur Penn eine kleine Rolle versprochen – sein zweiter Auftritt als Schauspieler (nach „Singles“ aus dem Jahre 1992). Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman vom amerikanischen Abenteuer-Autor John Krakauer und wird in den Staaten am 21. September in den Kinos anlaufen.

+++

MARILYN MANSON darf nicht in die Kirche:
Dem selbsternannten Antichristen MARILYN MANSON wurde kürzlich der Zutritt zum Kölner Dom verweigert. MANSON befand sich wegen der Ausstellung seiner Aquarelle in der Kölner Innenstadt und kam beim Sightseeing auch am Dom vorbei. Er durfte ihn aber nur von außen bewundern. Wen wundert’s. MANSONs Ausstellung mit dem bezaubernden Titel „Les Fleur du Mal“ umfasst 33 Kunstwerke, darunter auch eine Darstellung Hitlers als transsexuelles Wesen. Die Aquarelle sind in einer Galerie in der Kölner Innenstadt noch bis 5. August zu sehen.

+++

VELVET REVOLVER - nicht ohne meine Kippen:
Scott Weiland und Slash von VELVET REVOLVER haben ein Verfahren am Hals, weil sie bei einem Konzert im britischen Wales munter vor sich hin geraucht haben. In der Arena herrscht strengstes Rauchverbot und das gelte auch für Rockstars. Na ja, die 50 Pfund Strafe werden ihnen nicht wirklich weh tun. Seit 1. Juli herrscht in Großbritannien auf allen öffentlichen Plätzen Rauchverbot. Slash hat aber angekündigt, auch weiterhin auf die Zigarette bei seinen Shows nicht zu verzichten.
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Der Dokumentationsfilm "Heavy Metal in Baghdad" ist der Kritiker-Erfolg des Internationalen Filmfestivals von Toronto 2007. Was auf den ersten Blick "nur" interessant oder skurril anmuten mag, entwickelte sich nun zu einer sehr ernsten Angelegenheit. Eure Hilfe ist gefragt!!!
Die "Karaoke Till Death"-Parties erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Herbst steht wieder voll im Zeichen dieses Punk/Rock/Metal-Karaoke-Projekts.
Marc Cannata, der Drummer von FAR FROM FINISHED musste aufgrund von Herzproblemen letzten Freitag ins Krankenhaus. Die Tour wurde sofort abgebrochen.
Gerard Way hat in einem Interview seinen Hass gegenüber Emo-Musik zum Ausdruck gebracht und freut sich schon auf die Support-Shows für BON JOVI! Ähm...
MESHUGGAH haben bekannt gegeben, dass sie die im November anstehende Europa-Tour mit THE DILLINGER ESCAPE PLAN nicht bestreiten werden.
27 Jahre nach der Trennung werden LED ZEPPELIN am 26. November wieder auf der Bühne stehen.
Rock Classics
Facebook Twitter