SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

News-Potpourri 19. Mai

Marilyn Manson +++ Nine Inch Nails +++ Avril Lavigne +++ Iggy Pop +++ Billy Corgan +++ Roger Daltry +++ Syd Barrett +++ Amy Winehouse +++ Hund Am Strand
newsschnell / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEine "Quelle" vom Filmdreh des aktuellen MARILYN MANSON-Videos berichtet, dass der im Video vorkommende F..., äh, also die Liebesszene, hundertprozentig echt und nicht gestellt sei. Ursprünglich wäre sogar geplant gewesen, das Ganze in 3D sprich aus allen erdenklichen Blickrichtungen abzulichten, "die Filmcrew sah daher alles". MANSON selbst gibt sich dazu enigmatisch, er würde nichts abstreiten und nichts bestätigen.

+++

TRENT REZNOR schimpft über den Preis den Universal für sein Album in Australien verlangt: fast acht australische Dollars mehr als Alebn von Avril Lavigne. Die Brgündung des Labels: "Wir wissen, dass Sie eine opferbereite Fanbase haben, die gewillt ist, jeden Preis für Ihr Album zu zahlen - die Pop-Sachen hingegen müssen wir den Leuten geradezu nachschmeissen." Reznors Riposte, "Na toll, die Belohnung für die ganz loyalen Fans ist also, dass sie abgezockt werden!"

+++

Wo wir schon dabei sind, AVRIL LAVIGNE hat sich für das Cover eines US-Magazines nur spärlich in dünnes Plastikband gewickelt ablichten lassen. Na dann.

+++

Elijah Wood wird in einem Film über IGGY POPs Leben Iggy höchstselbst spielen. Mr. Pop hält sich von dem ganzen fern, meint, das Script sei nicht schlecht gewesen, aber es mutete ihm seltsam an, mit der Verfilmung seines eigenen Lebens zu tun zu haben. Dagegen sei er aber nicht.

+++

BILLY CORGAN wird den SCOPRIONS für einen Track ihres neuen Albums seine Stimme leihen.

+++

Roger Daltry von THE WHO meint, Live 8 sei ein einziger Blödsinn, da es der Umwelt mehr schatet als hilft. "Drauf geschissen. Das Letzte, was der Planet braucht, ist ein Rock-Konzert! Ich glaub`s nicht. Ja, last uns noch mehr Treibstoff verbrauchen. Wir haben das Problem der globalen Erwärmung, aber die Fragen und Antworten sind so groß - ein Konzert hilft da nicht."

+++

Obwohl SYD BARRETT nach seinem Ausstieg bei PINK FLOYD ein recht bescheidenes Leben geführt hat, schien er doch kein armer Schlucker gewesen zu sein: In seinem Testament vermacht er seinen Verwandten und seinem Pfleger umgerechnet zweieinhalb Millionen Euro.

+++

Obwohl sie öffentlich Gerüchte einer Hochzeit abgestritten hat, heiratete nun AMY WINEHOUSE am 18. Mai heimlich Blake Fielder-Civil in Florida.

+++

Statistisch gesehen gibt es ja im Frühling die meisten Selbstmorde. Anscheinend zählen Bandauflösungen da neulich dazu: HUND AM STRAND ist passé. Mehr dazu hier.
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Der Dokumentationsfilm "Heavy Metal in Baghdad" ist der Kritiker-Erfolg des Internationalen Filmfestivals von Toronto 2007. Was auf den ersten Blick "nur" interessant oder skurril anmuten mag, entwickelte sich nun zu einer sehr ernsten Angelegenheit. Eure Hilfe ist gefragt!!!
Die "Karaoke Till Death"-Parties erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Herbst steht wieder voll im Zeichen dieses Punk/Rock/Metal-Karaoke-Projekts.
Marc Cannata, der Drummer von FAR FROM FINISHED musste aufgrund von Herzproblemen letzten Freitag ins Krankenhaus. Die Tour wurde sofort abgebrochen.
Gerard Way hat in einem Interview seinen Hass gegenüber Emo-Musik zum Ausdruck gebracht und freut sich schon auf die Support-Shows für BON JOVI! Ähm...
MESHUGGAH haben bekannt gegeben, dass sie die im November anstehende Europa-Tour mit THE DILLINGER ESCAPE PLAN nicht bestreiten werden.
27 Jahre nach der Trennung werden LED ZEPPELIN am 26. November wieder auf der Bühne stehen.
Rock Classics
Facebook Twitter