SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Nisekoi Vol. 4

Sowohl Raku als auch Chitoge müssen sich widerwillig eingestehen, trotz aller Charade Gefühle füreinander zu haben.

(C) KAZÉ Anime / Nisekoi Vol. 4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNachdem er den Schock einigermaßen verdaut hat, dass mit Marika ein weiteres Mädchen aus seiner Vergangenheit aufgetaucht und noch dazu seine Verlobte ist, kommt Raku seiner Angebeteten unversehens näher. Da personell Not am Mann ist, bittet Kosaki ihn, im Süßwarenladen ihrer Familie auszuhelfen und sein Geschick in der Küche unter Beweis zu stellen. Natürlich lässt er sich nicht lange bitten und bekommt durch einen überraschend herannahenden Taifun auch die Möglichkeit, länger im Haus zu verweilen.


Es funkt zwar mächtig zwischen den beiden, doch bedingt durch ihre Schüchternheit trennen sich die Wege der beiden schließlich wieder. Das Schicksal hält für Raku aber auch noch weitere Gelegenheiten bereit, Kosaki näherzukommen, denn nicht nur ein Sommerfest, sondern auch ein Ausflug an den Strand stehen auf dem Programm. Zu seiner Verwirrung bemerkt unser Hahn im Korb allerdings, dass er auch für Chitoge viel Zuneigung empfindet – und auch umgekehrt.


Bis zum großen Finale, das passenderweise eine Theatervorstellung von "Romeo und Julia" darstellt, gibt es wieder jede Menge Irrungen und Wirrungen im Gefühlsleben der beteiligten Teenager zu erleben und somit wie üblich reichlich Zwerchfellmassage. Die ursprüngliche Prämisse der Serie, wessen Schlüssel denn nun in Rakus Schloss passt, wird allerdings nicht beantwortet. Das bleibt wohl der zweiten Season vorbehalten, die im April in Japan angelaufen ist und die uns KAZÉ Anime hoffentlich in absehbarer Zeit ebenfalls vorlegen wird. Liebenswerter (vorläufiger) Abschluss!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Während Ryuko mitten im Kampf gegen die "Elite-Vier" steckt, taucht die Mörderin ihres Vaters auf.
Kleider mach(t)en Leute!
Ihre emotionale Krise führt dazu, dass die geschwächte Ryuko von ihrer Mutter für deren üble Pläne eingespannt wird.
Nun ist man nicht mehr nur auf das Radio angewiesen, um sich von Gernot Kulis das Zwerchfell massieren zu lassen.
Was geschieht, wenn der Mensch bedeutend mehr als nur 20 Prozent seiner Hirnkapazität nutzen könnte?
Wo liegt bloß der Klassikerstempel herum, wenn man ihn mal braucht?
Rock Classics
Facebook Twitter