SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Offenbarung 23 43

Innerhalb weniger Minuten verwandelte sich im März 1999 der Mont-Blanc-Tunnel in ein Inferno und riss 39 Menschen in den Tod.

(C) Highscore Music / Offenbarung 23 43 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWas steckt wirklich hinter den Ereignissen des 24. März 1999? War es tatsächlich eine  grobe Fahrlässigkeit und eine anschließende Verkettung unglücklicher Umstände, die 39 Menschen im Mont-Blanc-Tunnel das Leben kostete oder steckt womöglich etwas ganz anderes hinter diesem erschreckenden Unfall? Georg Brand hat eine ganz eigene Theorie, was damals wirklich im Tunnel geschehen ist, schließlich war er zum Zeitpunkt des Unglücks dort und kam nur knapp mit dem Leben davon.


Nun nutzt er seinen Aufenthalt in der Schweiz, um dem Wahrheitsgehalt seiner Überlegungen zu überprüfen. Schnell zeigt sich, dass der Tunnel tatsächlich ein düsteres Geheimnis birgt. Georg Brand scheint der Wahrheit zu nahe gekommen zu sein, denn plötzlich versucht man alles, um ihn und seine Begleiter zu beseitigen. Wird es Georg gelingen, noch rechtzeitig aus dem Tunnel zu entkommen und die wahren Hintergründe des Brands an die Öffentlichkeit zu bringen? 


Zum Einstieg in die neueste Folge von "Offenbarung 23" hat man dieses Mal einen sehr persönlichen Blickwinkel zur Schilderung der schrecklichen Ereignisse im Tunnel gewählt. Hautnah begleitet der Hörer den Motorrad-Sicherheitsposten Pierlucio Tenazzi, der immer wieder in das Inferno der Flammen rast, um Menschen aus der Todesfalle zu evakuieren. Diese Eingangspassage ist eine äußerst emotionale Angelegenheit, insbesondere da Tenazzi im Feuer ums Leben kommt. Martin Kessler schafft es an dieser Stelle, die Rolle von Tenazzi äußerst glaubwürdig und an keiner Stelle übertrieben zu transportieren. Eine sicherlich nicht einfache Aufgabe, da dieser Mann tatsächlich gelebt hat und sein Leben bei der Rettung anderer im Tunnel verlor.


Nach diesem wirklich gelungenen Beginn begleitet der Hörer Georg Brand bei der Überprüfung seiner Theorien zu den tatsächlichen Vorkommnissen im Mont-Blanc-Tunnel. Ob man diesen Glauben schenken möchte, bleibt natürlich jedem selbst überlassen, spannend sind sie jedenfalls allemal. Wieder einmal wird der Rezipient direkt adressiert, um die Überlegungen von Brand zum Unglück direkt im Internet zu überprüfen. So gelingt es dem Hörspiel, eine zusätzliche Aura von Glaubwürdigkeit und Authentizität zu verleihen, da die Verschwörungstheorien das Medium verlassen und Einzug in die Lebenswelt des Käufers halten – ein Ansatz, der bisher nur von "Offenbarung 23" bekannt ist, und in der Vergangenheit zu einem der Markenzeichen der Serie avancierte.


Der Neubeginn war gleichzeitig auch mit einer Neubesetzung der Hauptrolle verbunden, der nicht wenige skeptisch gegenüberstanden. Highscore Music hat bewiesen, dass es möglich ist, denn selten ist ein so großer Einschnitt so gut gelungen wie in diesem Fall. Alexander Turrek hat sich schnell und ohne Probleme in seiner Rolle eingefunden und liefert einen wirklich guten Job ab. Auch dem Hörer wird es einfach gemacht, sich mit der Neubesetzung anzufreunden, da beide Stimmen sich doch relativ ähnlich sind. Dazu kommt ein wirklich tolles Sprecherensemble, das durch prominente Gaststimmen wie XAVIER NAIDOO und Jens Riewa ergänzt wird. Hier hat man nichts dem Zufall überlassen! In den Neubeginn hinübergerettet hat man auch das musikalische Korsett der Serie, was natürlich für einen enormen Wiedererkennungswert sorgt und das Gefühl vermittelt, einen alten Bekannten wiederzutreffen. Eine gute Entscheidung, hier keine gravierenden Änderungen vorzunehmen.


Die Rückkehr der Serie geriet mit "Die Illuminaten" noch etwas holperig. Mit "Totale Vernichtung" zeigt die Leistungskurve jedoch wieder deutlich nach oben und man freut sich auf die kommenden Folgen. Sollten sich die nächsten Geschichten ebenfalls auf diesem Niveau bewegen, steht außer Frage, dass "Offenbarung 23" den Stellenwert zurückerlangen wird, denn es zum Zeitpunkt des kreativen Kopfs Jan Gaspard von der Serie innehatte! "Totale Vernichtung" ist genau das, was man von dieser Serie erwarten darf, ein Füllhorn an Verschwörungstheorien auf spannende Art als Hörspiel in Szene gesetzt.  



# # # Justus Baier # # #



Publisher: Highscore Music





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Passend zum Start des ersten Films von Peter Jacksons Trilogie "Der Hobbit" erscheint nun dieses schon recht ansehnliche Büchlein, welches versucht, das spannende Leben von Herrn Tolkien auf 136 Seiten unterzubringen.
Wer steigt aus dem Wasser und bringt Leid und Pein, das kann doch nur Rick Silver sein!
Das (zum Glück nur vorläufige) Finale wartet wieder mit jeder Menge Arbeit für die Lachmuskeln auf.
Die Sterberate eines abgelegenen Sanatoriums in Schottland weckt das Interesse John Sinclairs. Johns schlimmster Verdacht wird bestätigt, denn in dem Altenheim sind teuflische Mächte am Werk.
Ein Kultstar Hollywoods ist dieses Jahr 50 geworden und zu seinen Ehren erscheint dieser opulente Bildband, der ihn aus mehreren Blickwinkeln betrachtet.
Der 21-jährige Devin Jones, seines Zeichens Studienanfänger mit frisch gebrochenem Herzen und gelegentlichen Selbstmordgedanken, ergattert Anfang der 1970er Jahre den Job als Sommeraushilfskraft in einem Vergnügungspark.
Rock Classics
Facebook Twitter