SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Once Upon A Time In China & America (Hamburger Medien Haus)

Vorzeigbare Jet Li Action.

china (c) Hamburger Medien Haus / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWong Fei Hung (Jet Li) reist mit der Tante Aunt Yee und seinem Schützling und Schüler Seven in eine kleine Stadt im Westen Amerikas, um dort ein Treffen für die ansässigen Chinesen zu organisieren. Auf der Reise lernen sie einen Cowboy kennen, der sich Fei Hungs Schüler als Mr. Lincoln vorstellt. Während einer Pause wird die ungleiche Gemeinschaft von Indianern angegriffen. Fei Hung wird dabei von seinen Begleitern getrennt und stößt während dem Kampf gegen einen Stein, als er in einen Fluss fällt, und verliert darauf sein Gedächtnis.


Als die übrigen in der Stadt ankommen, sind sie den anderen Bewohner eher ein Dorn im Auge, haben aber in Mr. Lincoln, der nun Sheriffsgehilfe geworden ist, einen vertrauensvollen Beschützer.


Fei Hung, der ohne Erinnerung ist, glaubt Indianer zu sei und wird auch als großer Krieger in den Stamm aufgenommen. Bei einem Besuch in die Stadt trifft er auf seine Tante, die ihn erkennt, ihm daraufhin zu "seinem" Indianerdorf folgt und sieht, dass Fei Hung seinen Verlobungsring einer Indianerin geschenkt hat. Verletzt reitet Yee davon und Fei Hung wird von den Indianern gedrängt, ihr zu folgen, da sie wisse, wer er sei.


Fei Hung kommt gerade noch rechtzeitig, bevor Yee und Seven wieder nach China reisen. Da Seven seinem Meister immer noch treu ergeben ist, versucht er sein Gedächtnis wieder zu aktivieren, indem er in den Posen seines Meister kämpft und sich als sein alter Feind Na Lan Yuan Shu ausgibt und verkleidet. Als während des Kampfes eine Wassertonne Fei Hung mit Wasser überschüttet, erinnert er sich langsam wieder an alles und kurz darauf findet das Treffen Poo Chi Lam statt. Der korrupte Bürgermeister lässt sich auf einen falschen Bankraub mit ein paar Schurken ein. Während der Versammlung wird das erbeutete Geld von einem Chinesen, der ein Komplize des Bürgermeisters ist, versteckt. Infolgedessen werden alle teilnehmenden Chinesen eingesperrt und die Besitzer des Poo Chi Lam sollen nun als Genugtuung gehängt werden.


Während der Exekution tauchen die Schurken auf, die das Geld gezählt haben und stellen fest, dass sie selbst vom Bürgermeister betrogen wurden. In dem anschließenden Chaos kann Fei Hung sich und die anderen befreien. Ein Kampf folgt und Fei Hung gelingt es den Anführer der Kriminellen und sein Gefolge mithilfe der Indianer, die Yee zu Hilfe geholt hat, zu besiegen. Am Ende des Filmes wird der Sieg gefeiert und im Zuge dessen wird die Stadt China Town getauft.


Der Regisseur Sammo Hung hat mit dem 1997 erschienenen Film ein vorzeigbares Werk geschaffen, das jedem zu empfehlen ist, der ein Fan Jet Lis ist.


# # # Valerie Gaupmann # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Am 20. November 1971 lädt Kinski zu einem Abend mit sich selbst und seiner Interpretation von Jesus in die Berliner Deutschlandhalle. Ungefähr 5000 Menschen folgen seinem Ruf.
Der etwas andere Superhelden-Film: Extrabrutal, extralustig und perfektes Popcorn-Kino – vorausgesetzt, es bleiben noch Zähne zum Kauen übrig.
Es gab wahrscheinlich niemanden, der im New York Anfang der 1970iger eine Glatze mit soviel Selbstbewusstsein und Stil trug wie es der Kultkiberer aus Manhatten tat. Stilvoll, leicht arrogant, charmant und extrem cool. So meistert Kojak jede Situation, egal ob er Mafiastreitereien schlichtet oder Sprengstoffattentate aufdeckt.
Fletch und Jim haben momentan nicht grad das Glück für sich gepachtet. Jim ist gerade zum 7. Mal von seiner Freundin verlassen worden und Fletch wurde als Clown gefeuert, weil er einen Siebenjährigen auf dessen Geburtstagsparty verhauen hat.
"Du hast aber einen schönen Ball. Wie heißt du denn, mein Kind? ..." tönen die ersten Worte eines Schattens, dessen Silhouette auf ein Plakat auf einer Litfaßsäule, das auf die Suche nach einem Kindermörder hindeutet, fällt. Für das Mädchen kommt jede Hilfe zu spät. Die Mutter, die ihr Mahl richtet, wartet vergeblich auf die kleine Tochter. Man müsse eben noch besser auf die Kinder achtgeben …
Ein Junge lässt alles mit sich geschehen und die Frage ist, ob man ihm das verübeln kann. Ist Inzest legitim? Rein gesetzlich nicht, der Film jedoch, der einer Vorlage George Batailles obliegt, erzählt uns in schonungsloser Weise davon, als wäre nichts dabei mit der Mutter zu schlafen. Doch trotz allem passiert alles, was geschieht, auf freiwilliger Basis.
Rock Classics
Facebook Twitter