SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Ozma von Oz

Absolute Empfehlung!

(C) Panini Comics / Ozma von Oz / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHach, wie schön war bereits der erste Band der letztjährig erschienenen Comic-Adaption von L. Frank Baums legendärem "Zauberer von Oz", in dem Skottie Young und Erik Shanower die kunterbunte und gefährliche Welt rund um Dorothy Gale und ihren Gefährten, dem Blechmann, dem ängstlichen Löwen, der Vogelscheuche und selbstverständlich ihrem Hündchen Toto erneut und spektakulär zum Leben erweckten!


Mit "Ozma von Oz" wird der ursprünglich 1904 veröffentlichte zweite Band der Oz-Reihe "The Marvelous Land Of Oz" übersprungen, weil sich das kongeniale Team Young/Shanower eher auf die Abenteuer von Dorothy konzentrieren wollte, die im eingangs erwähnten zweiten Oz-Roman gar nicht vorkommt. Sie befindet sich gerade gemeinsam mit ihrem Onkel auf der Überfahrt nach Australien, als sie von einem Sturm erfasst wird und mit der Henne Bill(ina) wieder nach Oz geschleudert wird.



# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Panini Comics





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Passend zum Start des ersten Films von Peter Jacksons Trilogie "Der Hobbit" erscheint nun dieses schon recht ansehnliche Büchlein, welches versucht, das spannende Leben von Herrn Tolkien auf 136 Seiten unterzubringen.
Wer steigt aus dem Wasser und bringt Leid und Pein, das kann doch nur Rick Silver sein!
Das (zum Glück nur vorläufige) Finale wartet wieder mit jeder Menge Arbeit für die Lachmuskeln auf.
Die Sterberate eines abgelegenen Sanatoriums in Schottland weckt das Interesse John Sinclairs. Johns schlimmster Verdacht wird bestätigt, denn in dem Altenheim sind teuflische Mächte am Werk.
Ein Kultstar Hollywoods ist dieses Jahr 50 geworden und zu seinen Ehren erscheint dieser opulente Bildband, der ihn aus mehreren Blickwinkeln betrachtet.
Der 21-jährige Devin Jones, seines Zeichens Studienanfänger mit frisch gebrochenem Herzen und gelegentlichen Selbstmordgedanken, ergattert Anfang der 1970er Jahre den Job als Sommeraushilfskraft in einem Vergnügungspark.
Rock Classics
Facebook Twitter