SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

PARADISE LOST - Faith Devides Us–Death Unites Us

Century Media

PARADISE LOST Faith Devides Us–Death Unites Us (c) Century Media / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Formkurve der britischen Gothic-Legende zeigte in den vergangenen Jahren zweifellos wieder nach oben. Schon beim letzten Werk „In Requiem“ waren alle Trademarks der Band vorhanden, die sie einst zu Vorreitern eines ganzen Genres werden ließ: Gregor Macintoshs einzigartiges Gitarrenspiel, Nick Holmes beschwörende Stimme, dazu Hymnen mit Gänsehautfaktor 10. Und schon der Opener des neuen Albums, „As Horizon Ends“, zeigt auf, dass der ewige englische Regen der Melancholie wieder ordentlich zuträglich war und PARADISE LOST in Höchstform agieren. Diese Band ist eine der wenigen, die man nach fünf Sekunden erkennt, Macintoshs Spiel ist derart prägnant, dass es auch „Faith Divides Us – Death Unites Us“ von der ersten Sekunde an seinen Stempel aufdrückt. Die immer spürbare Schwermut eines „Last Regrets“ oder „As Horizon Ends“, das Erhöhen des Härtegrades wie auf „The Rise of Denial“ und „Universal Dream“, man hat erneut die richtige Mischung gefunden, um keinen der (immer noch) zahlreichen Jünger unzufrieden zurückzulassen. Weiters macht sich der schwer zurückgefahrene Electronic-Anteil positiv bemerkbar, denn dieser wirkte bei PL immer etwas befremdlich und teilweise auch fehl am Platz. An Überwerke wie „Icon“ oder „Draconian Times“ werden PARADISE LOST wohl nicht mehr herankommen, aber solange sie Alben von derart hoher Qualität veröffentlichen, braucht einem um deren Zukunft nicht bange zu sein.
www.paradiselost.co.uk
Martin Ertolitsch
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter