SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Raikko Bass Disc

Satter Sound auf kleinstem Raum und in nostalgischem Design.

bass_disc_online_1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie erfahrene Schmiede für kompakte Lautsprecher ist mittlerweile jedem ein Begriff, der sich gerne unabhängig von Zeit, Ort und Stromversorgung an Musik erfreut. Die Vakuum-Lautsprecher haben durch ihre angenehme Größe und der erweiterbaren Membran für mehr Bass genauso für Zufriedenheit gesorgt wie die etwas größeren Kollegen, zu denen auch der massive Heavy Metal Speaker zählt. Nun konzentriert man ich mit einem neuen Modell jedoch wieder auf das handliche Format und die Formgebung gestaltet sich gänzlich neu.


Bass Disc nennt sich der neue Streich und der Name ist bezeichnend, sorgt die LautsprecherscheibBassDisc_colours_online / Zum Vergrößern auf das Bild klickene doch für ordentlich Bassdruck und erinnert die Form sehr an die guten alten Discmans aus den 1990er Jahren. Doch ist es nicht nur das Design, das besticht, auch die robuste Fertigung kann durch den IPx5 Standard mit Wasserdichtheit (spritzwassergeschützt) und Staubresistenz restlos überzeugen. Das sorgt nicht nur für Entspannung bei den Eigentümern der Soundscheibe, sondern auch für Gelassenheit angesichts etwas aus dem Ruder laufender Partys. Bespielbar ist das strapazierfähige Kleinod wahlweise gänzlich ohne Kabel per Bluetooth, aber auch mittels MicroSD Karte oder Line IN (3,5Millimeter Klinke) und ermöglicht somit beinahe jeder Musikquelle das Andocken im Handumdrehen und ohne große Komplikationen. Mittels 3 Watt Musikleistung aus einer 38 Millimeter Membran macht er ordentlich Krach, wobei die klare und druckvolle Musikwiedergabe diesen Ausdruck fast schon verbietet. Das für die handliche Größe ziemlich stattliche Gewicht von 218 Gramm lässt die robuste Verarbeitung erahnen, der Akku ist mit einer Laufzeit zwischen vier und acht Stunden so konzipiert, dass er jede spontane Zusammenkunft mit ausreichend Musik versorgen kann.


Dazu kommt mit dem Karabiner am Gehäuse einBassDisc_online_2_klein / Zum Vergrößern auf das Bild klicken praktisches Feature zur willkürlichen Befestigung an allem, was der Bass Disc Halt gewähren kann und auch die integrierte Freisprechfunktion trägt zur nutzerfreundlichen Bedienung des vielseitigen Kompaktlautsprechers bei. Alles in allem ein Speaker, der die Größe eines stattlichen Handtellers knapp überschreitet und auf kleinem Platz für viel Wirbel sorgt. Aufgrund der robusten Fertigung ist er auch auf jedem matschigen Herbstspaziergang ein dankenswerter Begleiter um den man sich keine Sorgen machen braucht. Für knappe 30 Euro ist die Bass Disc sicher eine Investition, die sich bezahlt macht und einem lange musikalische Freuden bescheren wird.

www.raikko.com
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Heutzutage ziehen immer mehr Bereiche unseres Lebens in die digitale Ebene. Das betrifft bereits sämtliche Medien und auch die Musik bleibt davon nicht verschont. Platten sind schließlich längst ein Ding der Vergangenheit, denn im Stream spielt heute die Musik.
Die nächste Auflage, die von 09.-11.07.2020 stattfindet, markiert das zehnjährige Jubiläum des Festivals in Nordheim. Ein passender Zeitpunkt für einen Blick hinter die Kulissen, den wir gemeinsam mit dem sympathischen Mitgründer Achim Bechtold unternehmen.
Mit der DTX-Serie zeigt der traditionsreiche Instrumentenhersteller Yamaha, dass E-Drums auf einem äußerst hohen Qualitätsniveau angekommen sind.
Kabelloser Spitzensound in ästhetischem Design und aus nachhaltigen Materialien gefertigt? House Of Marley macht es mit dem Positive Vibrations 2 BT möglich.
Mit "The Art of wild+free Animals" ist ein Prachtband erschienen, mit dem der schwäbische Meister mithilfe zahlreicher prominenter Mitstreiter eine lautstarke Botschaft für Tier- und Naturschutz aussendet. Auch zu diesem Projekt hat er sich einigen Fragen von uns gestellt.
Im Vorfeld zur 14. Auflage des Festivals im belgischen Zottegem von 10.-12.05.2018 haben wir dem Mitorganisator Wout Lievens ausgiebig auf den Zahn gefühlt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+