SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Rogues! 2

Auch wenn jeder Band der Serie von einem anderen Künstlerteam gestaltet wird, bleibt man dem grundlegenden Konzept aus viel Haut, derben Kraftausdrücken, großartigem Humor und überraschend unerschütterlicher Freundschaft treu.

(C) Panini Comics / Rogues! 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSexy Assassine Weasel, stets im knappen Outfit und immer stolz auf ihre fabelhaften Brüste, und der muskelbepackte Barbar Bram haben nichts dazugelernt. Noch immer halten sie sich mit Diebstählen über Wasser beziehungsweise finanzieren so ihre Sauftouren in die örtliche Taverne. Doch eines Tages legt ein kaltes Schiff im Hafen von Gerada an und verlangt nichts anderes als Bram, den man Drachentöter und Eidbrecher nennt. Daraufhin folgt eine Reise in dessen dunkle Vergangenheit als anfangs übermütiger Nordmann, ein Abstecher zu seinem damals besten Freund und die Erklärung dafür, warum die wandelnden Toten den Hünen unbedingt auf ihrem Schiff haben müssen. Alte Rechnungen sollen beglichen werden und Rache serviert man bekanntermaßen am besten kalt. Dabei ist es Weasel, die völlig neue Facetten an ihrem alten Weggefährten erkennt und so manche Überraschung miterleben muss.


Wie schon der erste Band steht auch der zweite völlig im Zeichen der opulenten grafischen Inszenierung und dem ständigen, oftmals geglücktem Versuch optisch zu beeindrucken. Diesmal sind es Zeichnerin Lolita Aldea und Sandra Molina, die gemeinsam mit Autor El Torres für ausgefeilte und ausgelassen Unterhaltung sorgen. El Torres ist eigentlich für schwerere Kost bekannt, genannt sei hier vor allem "Suicide Forest", zeigt jedoch hier, dass er auch die äußerst humorvolle Schiene beherrscht. Mit scheinbarer Leichtigkeit zaubern er und die Zeichnerinnen ein rasantes Abenteuer voller unbändiger Fantasie, witzigen Dialogen und überraschenden Wendungen aus dem Hut, was auch "Das kalte Schiff" zur absoluten Leseempfehlung werden lässt, die jedem Fan von Barbarenfilmen aus den 1980er Jahren Freudentränen in die Augen treiben wird.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Mit einem weiteren Spin-off begeben wir uns ein Stück in die Zukunft des "Hammerverse".
Selbst ein später perfekter Geheimagent musste seine Lektionen lernen. Im Fall von 007 im Zweiten Weltkrieg, wo jeder Fehler den Tod bedeuten kann…
Ein Kreativteam rund um Aleš Kot prüft den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten auf Herz und Nieren.
Bevor Clint Barton endgültig erblindet, sollen die noch verbliebenen Thunderbolts mit Blut bezahlen. Kate Bishops Hilfe dabei hat er auch bitter nötig, will ihm doch Bullseye immer noch ans Leder.
"Let There Be Barock"!
Logan ist tot, doch nun kommt wieder Leben in die Adamantiumknochen, schließlich ist seine Leiche aus dem kalten Grab verschwunden.
Rock Classics
Facebook Twitter