SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Rurouni Kenshin – New Kyoto Arc

Eine neue Weltordnung soll in Japan hergestellt werden – mit Feuer und Schwert.

(C) KAZÉ Anime / Rurouni Kenshin - New Kyoto Arc / Zum Vergrößern auf das Bild klicken2014 jährt sich die Erstveröffentlichung von "Rurouni Kenshin" im Manga-Magazin "Weekly Shonen Jump" zum zwanzigsten Mal. Nobuhiro Watsukis Serie zählt zu einer der bekanntesten und meistgeschätzten und wurde zuletzt auch mit einer Realfilm-Adaption geehrt. Noch während die Serie erschien, ging 1996 ein Anime auf Sendung, der es auf drei Staffeln brachte. Mit dem "New Kyoto Arc" werden die Ereignisse aus dem gleichnamigen Kapitel in Form einer OVA nochmals und in etwas veränderter Form aufgegriffen.


Angesiedelt ist "Rurouni Kenshin" in den frühen Jahren der Meji-Restauration: Das Shogunat ist abgeschafft und entmachtet worden, Japan öffnet sich dem Ausland und beginnt einen gewaltigen Aufholprozess gegenüber dem wirtschaftlich wie militärisch überlegenen Westen. Rurouni Kenshin, Schwertkämpfer mit zwei auffälligen Narben im Gesicht, wird mit seiner Vergangenheit als Attentäter während der vorangegangenen Unruhen konfrontiert, als Makoto Shishio das Land ins Chaos stürzen und ein System etablieren will, in dem nur für die Starken Platz ist.


Sein Name wird nur hinter vorgehaltener Hand genannt, wurde er doch am Ende des Shogunats mit Öl übergossen und angezündet. Die Tortur hat er jedoch überlebt und setzt nun, gefangen in einem verbrannten und entstellten Körper, seinen Plan in Bewegung. Ein wesentlicher Teil davon ist es, Kyoto in Brand zu setzen und dadurch Panik in der Bevölkerung auszulösen. Doch wie soll Kenshin ihn besiegen, wenn er doch seinem früheren Tun abgeschworen hat und nur mehr ein Schwert benutzt, das nicht töten kann?


Eines vorweg: Wer in der Welt von "Rurouni Kenshin" neu oder nicht so gut bewandert ist, bekommt von dieser zweiteiligen OVA von der ersten Minute an einiges abverlangt. Viele Namen, Querverbindungen zwischen den handelnden Figuren und historische Reizworte geben im Verlauf der gut eineinhalb Stunden dauernden Story Fragen auf – etwa was es mit den "schwarzen Schiffen" auf sich hat. Diese und andere Lektionen in japanischer Geschichte machen jedoch einen nicht unbedeutenden Teil der Klasse der Serie aus und sind hier in mehr als ansehnlichen Bildern umgesetzt worden. Macht definitiv Lust auf mehr!



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Sollte man sich als Film-Aficionado auf alle Fälle zu Gemüte führen.
Die dritte Verfilmung einer Erzählung aus Clive Barkers "Books of Blood" ist jetzt zum fanfreundlichen Preis wieder zu haben.
Der Weg vom lästigen Ärgernis für selbsternannte Moralapostel zum akzeptierten Kult ist ein langer und steiniger, besonders in unseren Breiten.
Diese vier DVD-Sets mit den knuffigen Protagonisten dürfen auf gar keinen Fall im Regal eines waschechten Mumins-Fans fehlen.
Regisseur Martin Scorsese und sein Zögling Robert De Niro waren von den 1970er Jahren bis in die 1990er hinein ein spektakuläres cinematisches Team.
Nachdem das Regisseur-Schauspieler-Gespann Ryan Gosling und Nicolas Winding Refn schon in "Drive" seine Fähigkeit zur harmonischen Zusammenarbeit bewiesen hat, geht es bei "Only God Forgives" ans handlungsreduzierte Eingemachte.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+