SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Sankarea – Undying Love Vol. 1

Mit dem wenig spannenden Alltag des jungen Chihiro ist mit einem Schlag Schluss, denn seine neueste Bekanntschaft stirbt und kehrt als Zombie zurück – zu ihm!

(C) FilmConfect / Sankarea - Undying Love Vol. 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNicht nur der anhaltende Erfolg von "The Walking Dead" beweist, dass sich modernde Zeitgenossen nun schon seit mehreren Jahren ungebrochener Beliebtheit erfreuen. Neben klassischem Zombie-Horror alter Schule gibt es aber auch Versuche, dem Genre in wahrsten Sinne des Wortes Frischblut zu verpassen. "Warm Bodies", die 2013 entstandene Verfilmung von Isaac Marions gleichnamigen Roman, ist ein Beispiel dafür, neue Wege zu beschreiten, und erzählt von den amourösen Gefühlen eines Zombies, die noch dazu aus dessen Perspektive geschildert werden.


Einen ähnlichen Ansatz verfolgt "Sankarea", ein 2009-2014 im japanischen "Bessatsu Shonen Magazine" veröffentlichter Manga von Mitsuru Hattori. FilmConfect hat sich hierzulande die Rechte für die Anime-Adaption gesichert und veröffentlicht die Serie in insgesamt drei Volumes, deren Auftakt das erste halbe Dutzend an Folgen enthält. Diese führen uns mitten hinein in das Teenagerleben von Chihiro Furuya, mit dessen Beschaulichkeit es ein jähes Ende nimmt, nachdem sein geliebter Kater Baabu überfahren wurde. Da er voll Trauer ist und noch dazu großer Zombie-Fan, beschließt er, sein Haustier zurück ins irdische Leben zu holen.


Während er Baabu in einer Kühlbox aufbewahrt, probiert er diverse Rezepte aus alten Aufzeichnungen aus, um ihn zu reanimieren. Doch nichts will klappen, bis er Rea Sanka kennenlernt, ein unglückliches Mädchen aus reichem Hause. Durch sie findet er die fehlende Zutat für sein unheiliges Rezept, doch die Freude darüber, dass seine Samtpfote dadurch zurückkehrt, kann er mit seiner neuen Freundin nicht mehr teilen. Beziehungsweise nur mehr mit ihrer untoten Version, denn Rea hat etwas von der Mixtur getrunken und wird ebenfalls zum Zombie, nachdem sie nach einem Streit mit ihrem Vater von einem Felsabhang gestürzt ist.


Von FilmConfect in gewohnter Manier als Limited Edition mit tollen Extras und exquisiter Aufmachung veröffentlicht, ist "Sankarea: Undying Love" eine humorvoll-romantische Annäherung an das Thema "Liebe von und zu Zombies". Wohin die erzählerische Reise gehen wird, ist nach dem Auftakt noch unklar, feststehen dürfte allerdings, dass zwar ein bisschen Fanservice geboten wird, Ecchi-Gefilde aber wohl eher nicht betreten werden. Das geht völlig in Ordnung und hätte auch nicht zum zweifellos ernsten Hintergrund von Reas Konflikt mit ihrem Vater gepasst. Hinschlurfen zum Blu-ray- oder DVD-Player und rein mit dem ersten Volume!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: FilmConfect




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Selbst im tiefsten Dschungel fliegen dem bemitleidenswerten Rito die Frauenherzen in Scharen zu.
Während das Café Antik ins Visier der Ermittler geraten ist, rüsten sich beide Seiten für eine weitere Auseinandersetzung.
Rito stößt auf weitere auf weitere außerirdische Besucher der Erde, doch nicht alle von ihnen sind ihm wohlgesonnen.
Es war die Eule und nicht die Lerche!
Rito bekommt es an der Schule gleich mit zwei Konkurrenten um die Gunst seiner außerirdischen Mitbewohnerin zu tun.
Langsam aber sicher kommen die CCG-Ermittler Ken, der die Seiten gewechselt hat, auf die Spur.
Rock Classics
Facebook Twitter