SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Showman Killer 1

In einer fernen Galaxis wird ein Killer mit unglaublichen Fähigkeiten gezüchtet, um seinem Schöpfer durch unglaubliche Gräueltaten zu großen Reichtümern zu verhelfen.

(C) Ehapa / Showman Killer 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer größenwahnsinnige Doktor Kurkolan setzte es sich zum Ziel, den mächtigsten Killer der Welt zu erschaffen. Mit dem Samen eines wahnsinnigen Schwerverbrechers befruchtete er eine hirntote 15-jährige, um sich dieses Wesen seinen Wünschen gemäß zusammenzubasteln. Nach zahlreichen Modifikationen und Operationen, die den Showman Killer mit unglaublichen Fähigkeiten ausstatteten und ihn zudem emotionslos machten, konnte er sein Experiment erfolgreich abschließen: Der effektivste und mächtigste Killer des Universums wurde fertig gestellt.


Schon bei seiner ersten Machtdemonstration wurde klar, dass es niemanden gibt der ihm gewachsen ist, denn während eines hoch dotierten Wettbewerbs tötet er souverän und eiskalt die besten Kämpfer der Galaxis. Da ihm seine Emotionskanäle entfernt wurden, hält er es nun aber für das beste, das Preisgeld zu behalten und seinen "Vater" zu töten. Seine Loyalität gilt ab nun demjenigen, der seine Leistungen am besten entlohnt. Trotzdem stellt sich gegen Ende des ersten Bands die Frage, ob der Showman Killer nicht doch vielleicht der "menschlichste" Charakter in dieser verrückten Welt ist.


Die Kollaboration vom surrealistischen Altmeister Alejandro Jodrowsky und Nicolas Fructus führt den Leser in ein verworrenes, futuristisches Szenario, das von Kriegen und dem Streben nach Macht bestimmt ist. Verschwörungen, Mord und Todschlag  sind die Elemente, die die Handlung mit rasendem Tempo vorantreiben. Diese hohe Geschwindigkeit wirkt sich nun aber negativ auf den Spannungsbogen aus, denn es wird nur wenig Platz dafür verwendet, die einzelnen Figuren genauer zu charakterisieren und so dem Leser nahezu unmöglich gemacht, eine Beziehung zu den Protagonisten aufzubauen.


Ein wahres Highlight sind jedoch die stimmigen Zeichnungen von Nicolas Fructus, der durch sein grafsches Talent bereits in der "Thorinth"-Reihe begeisterte. Würde es sich nicht um eine Todsünde handeln, wäre man fast dazu verleitet, einzelne Seiten aus diesem Band herauszureißen, einzurahmen und an die Wand zu hängen. Das Artwork sind auf alle Fälle das absolut tragende Element der Geschichte und auch mit ein Grund, dass dieser Comic mit wenig Text auskommt.



# # # Bernhard Hesse # # #



Publisher: Ehapa





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Panini macht den nicht minder lobenswerten Ableger von Nail Gaimans Independent-Hit wieder zugänglich.
Der Unterberg, ein gefährlicher und dunkler Ort unter den Straßen Tiefwassers, verbirgt viele Geheimnisse und Schätze, aber auch unzählige Gefahren.
"Schönheit liegt im Auge des Betrachters." Unsere Augen sind sicher von dem, was wir tagtäglich in den Medien sehen, beeinflusst.
Luzifer war nie einer der Guten. Das ist er in diesem Roman von Brigitte Melzer auch nicht.
Wann 'sprechen' Computerspiele über Computerspiele und welche Folgen ergeben sich daraus?
"Immer, wenn ich mal was mit Menschen zu tun habe, geh'n die am Ende kaputt."
Rock Classics
Facebook Twitter