SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

SLAYER - World Painted Blood

American Recordings



SLAYER World Painted Blood (c) American Recordings / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSLAYER sind den Weg, den sie 2006 mit „Christ Illusion” eingeschlagen haben, geradlinig weiter gegangen und haben sich jetzt noch mehr an ihre alten Stärken erinnert. Die Zeiten der halbgaren Nu-Metal-Experimente und Zeitgeist-Anbiederungen sind endgültig vorbei. Als Ergebnis dieses Back-To-The-Roots-Zugangs ist „World Painted Blood“ der perfekte Bastard zwischen „Reign In Blood“ und „South Of Heaven“ geworden. Während das Pendel bei „Hate World Wide“ und „Psychopathy Red“ mehr in Richtung Highspeed-Gebolze ausschlägt, brilliert der Titeltrack mit epischem Aufbau und Gänsehaut-Passagen in für SLAYER-Verhältnissen eher unteren Tempo-Regionen. Vor den Vorhang muss unbedingt Produzent Greg Fidelman gebeten werden. Er, dem es ja auch schon fast geglückt ist die Schnarchnasen von Metallica bei „Death Magnetic“ aufzuwecken, hat hier bei SLAYER die Gitarren wieder von der Leine gelassen. Die Herren Hanneman und King können endlich ihre Solo-Duelle bis zur Neige auskosten. Ich muss gestehen, dass ich beinahe schon vergessen habe, wie begnadet die mittlerweile doch recht betagten Herren ihre Sechssaiter würgen. Wenn Rick Rubin tatsächlich der beste Produzent für Drum-Aufnahmen sein sollte, dann muss er sich jetzt mit Fidelman die Spitzenposition teilen. Von Drum-Gott Dave Lombardo ist jeder kleine Becken-Akzent und jede Tom-Nuancierung zu hören. Und das obwohl SLAYER nahezu so wuchtig wie bei Live-Auftritten klingen! „World Painted Blood“ ist definitiv ein Anwärter auf Klassiker-Ehren!
www.slayer.net
Robert Pöpperl-Berenda
 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter