SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #118 mit Interviews und Storys zu ANGELS & AIRWAVES +++ PLANLOS +++ TRIVIUM +++ BETONTOD +++ EVERLASTER +++ WHITECHAPEL +++ JOE BONAMASSA +++ BULLET FOR MY VALENTINE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Tattoo World

Wer dieses Buch das erste Mal in Händen hält, wird womöglich nicht ahnen, welche Menge an gut sortierten Tätowierern zwischen den Deckeln darauf wartet, entdeckt zu werden.

(C) Knesebeck Verlag / Tattoo World / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMarisa Kakoulas und Michael Kaplan schaffen einen umfangreichen Einblick in das Werk hoch qualifizierter Künstler aus der ganzen Welt. Sortiert nach Stilrichtungen werden sowohl Wissende als auch Wissbegierige auf den fast 400 Seiten mit Anschauungsmaterial verwöhnt. Den Einstieg machen japanisch beziehungsweise asiatisch beeinflusste Tätowierungen, die nicht nur vom Aufbau, sondern auch vom Inhalt her Tradition und Wissen mehrerer Jahrhunderte widerspiegeln.


Neben Altmeistern wie Horiyoshi III finden sich auch westliche Vertreter dieser Stilrichtung wie der herausragende Amerikaner Mike Rubendall, womit gleich zu Beginn ein schöner Bogen zwischen den verschiedensten Vertretern der jeweiligen Bereiche gespannt wird. Neben den diversen Stilen von Blackwork bis Americana sind auch die in den letzten Jahren immer populärer gewordenen und dennoch umstrittenen Neuen Wilden der französischen Schule vertreten, die sich durch grafische, teils kindliche Illustrationen auf der Haut der Kundschaft etabliert haben.


Die Artikel zu den jeweiligen Künstlern, meist eher auf Anekdoten als auf Daten und Fakten basiert, sind unterhaltsam, wenn auch teilweise mehr Grundinfos interessant gewesen wären. Schier unglaublich ist die Anzahl der Abbildungen, die sich dank verbesserter Qualität und Technik in den letzten Jahren in sauberen und prächtigen Farben präsentieren. Alles in allem beinhaltet "Tattoo World" eine gewaltige Sammlung an hochwertigen Arbeiten und bietet den derzeit wohl besten Überblick zu den Meistern der Nadel.



# # # Franz-Nikolaus Scheichenost # # #



Publisher: Knesebeck Verlag





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Bevor Panini mit den "Grimm Fairy Tales" loslegt, wartet zuerst noch eine neue Landung wunderländischen Horrors.
Metal Up Your Ass! Frank Thießies und Tom Küppers legen dazu einen umfangreichen Überblick vor.
Die lang erwartete Fortsetzung der (Musik)Geschichtsstunde ist wieder eine wahre Fundgrube an Informationen.
Im zarten Alter von 18 Jahren machte sich Sasha Grey auf, um den Porno zu revolutionieren.
Wenn etwas noch mehr Spaß macht, als ein Buch zu lesen, dann ist es der Umstand, dass man dieses auch zu fühlen und zu begreifen imstande ist.
Nicht nur neue Geschichten warten darauf, ihre Zuhörer zu finden, sondern auch Harrys Geheimnis wird enthüllt.
Rock Classics
Facebook Twitter