SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Tödliches Spiel – Would you rather?

"Eine Hommage an Saw" tönt das Cover und das sagt auch schon alles über den Möchtegern-Snuff-Film von 2012 aus.

(C) Ascot Elite Home Entertainment / Tödliches Spiel - Would you rather? / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie junge Frau Iris ist in Sorge um ihren schwerkranken jüngeren Bruder. Seit ihre Eltern durch einen Unfall zu Tode kamen und sie mit nichts als Schulden zurückließen, muss sie sich darum kümmern das Brot (und eine Spenderniere für den Bruder) auf den Tisch zu bringen. Da kommt ihr das Angebot von Stiftungsinhaber und Wohltäter Shepard Lambrick, an einem hochdotierten "Wettbewerb" teilzunehmen, mehr als gelegen.


Wie der gewohnt einfallsreiche deutsche Titel des Films vermuten lässt, geht es in "Tödliches Spiel" nicht gerade zimperlich zu. Der englische Originaltitel "Would you rather?", den Regisseur David Guy Levy für seine Folter-Oper wählte, versucht dem Ganzen aber zumindest doch ein wenig Tiefe zu verleihen oder so zu tun, als wäre die Geschichte nicht bereits unzählige Male aufgekocht worden.


Die alte "Eine Gruppe von Personen, eingesperrt und viele Wege sich gegenseitig zu verstümmeln und zu töten"-Geschichte wird auch nicht durch Ex-Porno-Starlet Sasha Grey aufgewertet. Zu unscheinbar und offensichtlich ist ihre Rolle in dem Gemetzel. Jeffrey Combs, sonst eher auf leicht zu vergessende Nebenrollen abonniert, hat es hier immerhin zu einer leicht zu vergessenden Hauptrolle gebracht. Zugegeben, das Ende der Geschichte ist passend und so böse, dass es schon wieder Spaß macht (auf eine perfide und kranke Art), rechtfertigt aber nicht die eineinhalb vorangegangenen Stunden.


 
# # # Maria Capek # # #



Publisher: Ascot Elite Home Entertainment



 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
…(Love) And Justice For All!
Love, Hate, Love!
No Stranger To Love!
Er ist ein Model und er sieht gut aus…
Es war im Jahr 1995, als Kultregisseur Sam Raimi einen Ausflug in die Welt des Western- und Pistolenfilms gewagt hat.
Wenn das kein Zufall ist! Vor genau 40 Jahren, im Dezember 1974, erblickte die erste Ausgabe von "Métal Hurlant" das Licht der französischen Magazinwelt.
Rock Classics
Facebook Twitter