SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

TURBOBIER Tourtagebuch Teil 3

In Berlin gibt es nicht nur Parteibier, sondern auch Fans, die sich nicht einmal von gebrochenen Knochen das Konzert vermiesen lassen.

POGO’S TAGEBUCH Teil 3
Berlin, 29.2.2016

Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_9_online / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTURBOBIER in der Bundeshauptstadt. Wofür das wohl stehen mag? Richtig, Zerbiaschtelung erster Kajüte.
Den Nachmittag vor dem Konzert verbrachten wir auf unterschiedliche Art und Weise: Fredi Füzpappn gingPhilipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_12_online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken seiner nebenberuflichen Tätigkeit als Beisl-&Kneipeninspekteur nåch. Da macht er nix andres, als 1x komplett die Getränkeliste rauf und runter zu trinken. Baz Promüü håt seine Kronkorken-Sammlung auf Berliner Flohmärkte um einige edle Exponate erweitert, und da Doci Doppler håt sich sportlich beim 2. Kreuzberger Bierkastenlauf betätigt. Meine Wenigkeit håt den weiten Weg ins Radio Fritz-Studio auf sich genommen, um den Berlinern österreichische Mundart näherzubringen. Wenn sich auch nur einer der mehr ois 100k Hörern die Wörter ‚Oachkatzlschwoaf‘ oder ‚Heisltschick‘ gmerkt håt, kann man das schon als Erfolg bezeichnen.

Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_18_online / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Musik & Frieden is a beschaulicher Laden im Herzen von Kreuzberg. Bereits lange vor der Show fand sich eine stattliche Anzahl voPhilipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_44_online / Zum Vergrößern auf das Bild klickenn Dranglern und Dranglarinnen zum kollektiven Partei-Bierkonsum vor dem Club ein. Kaum einer ließ sich durch die falsche Bezeichnung an der Tür in die Irre leiten. TschecherantInnen finden halt immer zum Bier.

Das Konzert selbst war sehr toll. Berlin tanzte, gröhlte und trank. Es war eine Freude. Bei der Zugabe brach sich leider ein Zuschauer beim Pogo-Tanzen das Schienbein und auch das Wadenbein, und musste am nächsten Morgen operiert werden. Er håt sich’s owa net nehmen lassen, mit gebrochenem Haxn noch zum Merch zu humpeln und Shirts zu kaufen. Ka Scherz. Wir wünschen die hiermit scho amoi guade Besserung. Beim näxtn Mal kommst für lau rein, und wir werden dich als klaanes Trostpflaster mit Unmengen Bier überschütten.

Bis morgen, liebes Tagebuch! Dein Marco.
 

https://www.youtube.com/watch?v=G_nBg8LjHiE&feature=youtu.be
 
Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_41_online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_36_online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_34_online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_30_online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_25_online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Philipp Hirtenlehner / HIRANDNOW / 20160229_Turbobier_Berlin_14_online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Es gibt Menschen, die mit Glücksspiel ihr Geld verdienen. Und teils sogar sehr gut davon leben.
Wirft man einen Blick in die Geschichte, dann wird schnell klar, wie lange bereits Glücksspiele betrieben werden – bereits die alten Römer sollen ihnen gefrönt haben.
Es ist nichts Neues, dass Musiker über ihren Cannabiskonsum sprechen. Ob Hippie-Musiker aus den 1960ern, Rocker aus den 1980ern oder Gangsta-Rapper aus den 2000er Jahren: Das grüne Kraut gehörte über Generationen hinweg zum Lebensgefühl und Rebellenimage von Sängern und Bands.
Fans von GUNS N` ROSES haben sich daran gewöhnt, mit einer unsicheren Zukunft zu leben. Schließlich schafft es die Band nur selten mehr als ein paar Jahre, ohne dass Mitglieder abspringen.
Menschen spielen Slots aus verschiedenen Gründen. Für manche ist es wichtig, wie oft ein Spiel auszahlt. Für andere ist ein Spielautomat nicht wert, gespielt zu werden, es sei denn, er zeigt ihre Lieblingsrockstars und spielt die Hitsongs.
Wie lässt sich ein Genie begründen? Natürlich mit Musik oder Kunst allgemein. Doch hinter der Legende von JIMI HENDRIX steckt noch viel mehr als die Lieder, die man auch heute noch im Radio hört.
Rock Classics
Facebook Twitter