SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #114 mit Interviews und Storys zu HARAKIRI FOR THE SKY +++ ARCHITECTS +++ NOFX +++ YOU ME AT SIX +++ EISBRECHER +++ SLOPE +++ THE PRETTY RECKLESS +++ EPICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 6 Tracks! Jetzt am Kiosk!

UE BOOM – Kleiner Lautsprecher ganz groß

Satter Sound auf kleinem Raum – selten zuvor wurde das Prinzip so eindrucksvoll umgesetzt wie von Ultimate Ears mit der UE BOOM.

(c) Ultimate Ears / Swimming Pool online / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSie liegt gut in der Hand, ist robust,(c) Ultimate Ears / Red Black Boom Angle online / Zum Vergrößern auf das Bild klicken gegen Spritzwasser und Staub bestens gerüstet und der von dem kleinen Lautsprecher produzierte Sound weiß zu begeistern. Mit knapp mehr als einem halben Kilogramm Kampfgewicht und den ungefähren Dimensionen einer Getränkedose (0,5 l), macht der mobile Lautsprecher von Ultimate Ears einen äußerst massiven Eindruck, welcher auch durch die Klangeigenschaften nicht geschmälert wird. Zwei eineinhalb Zoll große full-range Treiber und doppelt passive Spulen sorgen für Klarheit in den Mittel- und Hochtonbereichen als auch eine ordentlich satte Basswiedergabe bei einem maximalen Schalldruckpegel von 88 dBA und einem Frequenzgang von 90 Hz-20 kHz. Bezüglich des Designs kann man zwischen sechs trendigen Farbkombinationen wählen, wobei es zusätzlich auch limited Editions in unterschiedlichsten, kreativen Variationen gibt. Die zylindrische Form ist dafür verantwortlich, dass der Sound im gesamten Umfang von 360 Grad gleichmäßig ausgestrahlt wird und alle Ohren erreicht, egal ob sich diese nun vor, hinter oder neben dem Lautsprecher befinden. Bespielt wird die UE BOOM völlig kabellos via Bluetooth mit bis zu 15 Meter Reichweite bei optimalen Bedingungen. Weiter ist sie NFC fähig und kann auch über den 3,5 mm Audioeingang mittels Kabel an alle Geräte mit 3,5 mm Audioausgang verbunden werden. Benutzt man die Boom mit Bluetooth, hat man zusätzlich die Möglichkeit, gleich zwei Lautsprecher mittels der UE BOOM-App gleichzeitig von einem Ausgabegerät zu bespielen und so den ohnehin schon tadellosen Klang in ein Stereo-Sounderlebnis zu verwandeln. Auch bei der Laufzeit des integrierten Lithium-Ionen-Akkus bleiben mit bis zu 15 Stunden Laufzeit keine Wünsche offen, besonders weil der Akku vom User selbst ausgetauscht werden kann, sobald die Leistung nach exzessiver Nutzung nachzulassen beginnt.


(c) Ultimate Ears / UE Boom BlackRed / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas ansprechende und moderne Design, die(c) Ultimate Ears / UE Boom WhiteYellow / Zum Vergrößern auf das Bild klicken robuste Verarbeitung für die Nutzung im Outdoor-Bereich, die lange Akkulaufzeit, die einfache Handhabung und Verbindung mit allen möglichen Geräten, aber besonders der satte und massive Klang in Kombination mit der möglichen Lautstärke machen die UE BOOM zum perfekten Begleiter für den Musikgenuss unter freiem Himmel. Egal ob eine gemütliche Runde im Park mit ein paar Freunden oder die sommerliche Afterparty inklusive lautstarker Beschallung am Zeltplatz des Festivalgeländes, die UE BOOM ist der perfekte Begleiter für jeden, der bei dem mobilen Genuss seiner Lieblingsmusik keine Kompromisse in Sachen Tonqualität eingehen will. Mit einem Preis von 199 € ist sie zwar im oberen Segment der mobilen Lautsprecher angesiedelt, aber die qualitativ hochwertige Verarbeitung und die gebotene Klangqualität relativieren den Griff in die Geldtasche zu einem zufriedenen Grinsen, erlebt man die UE BOOM und ihren Klang erst einmal in voller Pracht. Vorbei sind die Zeiten von nur mittelmäßigem Sound bei spontanen Zusammenkünften im Grünen und vorbei sind auch die Zeiten, in denen man auf seine mobilen Lautsprecher aufpassen musste wie die Henne auf das Ei. Erschütterungen, Bierduschen und Sandstürme können dem kleinen Klangriesen nichts anhaben und sorgen für rundum entspannte Stimmung, während man sich an wundervollem Sound unter freiem Himmel erfreuen kann, ohne Gedanken an die zur Neige gehende Akkuleistung zu verschwenden.


www.ultimateears.com/de-de
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Casinos, besser noch Glücksspiele allgemein, beschäftigen die Menschheit seit Jahrhunderten. Schon im Altertum gab es Spielstätten. Und auch wenn es keine direkte Überlieferung gibt, so ist wahrscheinlich, dass die damaligen Barden und Minnesänger schon Hinweise auf das Spiel bei Speis und Trank in Liedern verewigten.
Casinos und Musik gehören teilweise zusammen. So manche Lieder von Heavy Metal- und Rockbands haben eindeutige Hinweise auf Poker und Glücksspiel, andere lassen die tatsächliche Verbindung zwar noch offen, doch ist die Tendenz deutlich.
Mittlerweile ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte eine Vielzahl an Apps und Spiele verfügbar. Dies ermöglicht, dass sich Kunden nicht nur von zuhause aus, sondern auch unterwegs mit den Angeboten am Handy beschäftigen können.
Das Spiel mit dem Glück und dem Zufall ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. An der Statistik und dem Wunsch, dass einem das Schicksal wohlgesonnen ist, ist vieles faszinierend. Im Laufe der Zeit hat sich diese Art von Unterhaltung zu einer wahren Industrie entwickelt.
ELVIS PRESLEY revolutionierte mit seinem ersten Studioalbum "Elvis Presley" 1956 nicht nur die Musikwelt. Das Werk wurde zum Soundtrack der neu erwachten rebellischen Generation der 1950er und 1960er und eröffnete dem "King of Rock`n`Roll" eine Künstlerkarriere, die geprägt von zahlreichen Höhen und Tiefen bis heute Fans und Musiker inspiriert.
Bei Molly Bloom handelt es sich um eine kluge, furchtlose und schöne Frau, die eine ganze Weile in Amerika die Pokerszene dominierte. Die wahre Geschichte rund um Molly Bloom ist so faszinierend, dass sogar ein Kinofilm über ihr Leben gedreht wurde.
Rock Classics
Facebook Twitter