SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #107 mit Interviews und Storys zu SONS OF APOLLO +++ MIDNIGHT +++ TRAIL OF DEAD +++ KOPFECHO +++ RAISED FIST +++ BOHREN & DER CLUB OF GORE +++ MONO INC. +++ FOLKSHILFE +++ APOCALYPTICA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Waisen 1

Durch eine Attacke von Außerirdischen liegen große Teile der Erde in Schutt und Asche.

(C) Cross Cult Verlag / Waisen 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWenn es sich nicht gerade um die allseits beliebten Disney-Geschichten handelt, führt Italien immer noch ein Schattendasein, was Veröffentlichungen auf dem deutschen Comic-Markt betrifft – zwischen den omnipräsenten US-Superhelden, frankobelgischen Alben und Mangas scheint wenig Platz für Stoffe unserer Nachbarn jenseits der Alpen zu sein. "Waisen" könnte das ändern. Die im Original "Orfani" betitelte Serie erscheint in Italien monatlich, wird unter der Regie von Autor Roberto Recchioni von einem mehrköpfigen Zeichner- und Koloristenteam produziert und hat für jede Menge Aufsehen gesorgt.


Dank Cross Cult kommen nun auch wir in den Genuss der Abenteuer einer Gruppe von Waisen, die alle ihre Eltern bei einem verheerenden Angriff von Außerirdischen auf die Erde verloren haben. Bei den Plänen, sich am noch unbekannten Gegner zu rächen, spielen elternlose Kinder eine große Rolle, da man ihnen besonderes Potenzial als Soldaten zutraut. Unter der Regie von General Takeshi Nakamura und der Wissenschaftlerin Jsana Juric werden sie zunächst ausgesetzt, um ihre Tauglichkeit als Gruppe unter Beweis zu stellen. Während sie sich ihre Sporen verdienen und mit einem ersten Todesfall fertig werden müssen, erfolgt ein erzählerischer Sprung in die Zukunft, in der die mittlerweile Erwachsenen auf dem Planeten landen, von die Attacke auf die Erde ausging.


Auf den ersten Blick kommt "Waisen" wie eine Mischung aus "Halo" und "Starship Troopers" daher, zumindest was das actionreiche Szenario und das soldatische Setting seiner Figuren angeht. Das erfreut Freunde militärischer Sci-Fi sicherlich sehr, doch wäre ein solches Fazit zu kurz gegriffen: Tatsächlich durchziehen diesen ersten Band feine und vorläufig noch eher im Hintergrund gehaltene psychologische Studien seiner Figuren, deren Schicksal auf zwei sich abwechselnden Zeitebenen behandelt wird. Ein Ansatz, der äußerst vielversprechend ist, und grafisch trotz der verschiedenen Zeichner äußerst konsistent daherkommt. Einstand gelungen!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Cross Cult Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Go, Lügekatze, go!
Collector's item!
Lukas Faust kämpft mit den dunklen Vorzeichen seines Namens und seiner Herkunft. Ist er tatsächlich der Nachfahre des legendären Dr. Faust?
Gestatten, Gary. Neo-Geheimagent Gary.
Wenn Sex zum Ventil für ausgediente Heroen wird...
Wer könnte ein Interesse daran haben, die erfolgreichen Theateraufführungen Henry Irvings zu sabotieren?
Rock Classics
Facebook Twitter Google+