SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

West, West Texas

Zwei junge Frauen begeben sich auf eine lange Reise, deren Ziel alles andere als leicht zu finden ist.

(C) Reprodukt / West, West Texas / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEtwas weniger als ein Jahr nach "Pirouetten", ihrer autobiografischen und 2018 mit dem Eisner Award ausgezeichneten Graphic Novel, hat Reprodukt ein weiteres Werk der jungen amerikanischen Comic-Künstlerin Tillie Walden in die hiesigen Regale gestellt. "West, West Texas" erzählt die Geschichte von Bea und Lou. Die eine ist von zuhause ausgerissen, die andere benötigt eine Auszeit von ihrem Job. Gemeinsam ist beiden, die das automobile Schicksal für eine gemeinsame Fahrt zusammenführt, dass sie nicht genau wissen, wohin die Reise denn nun eigentlich gehen soll. Erst als sie eine Katze auflesen, deren Besitzer offenbar im titelgebenden Ort West wohnen, den aber seltsamerweise so gut wie niemand zu kennen scheint, bekommt die Odyssee ein Ziel.


Der Weg dorthin führt durch endlose Weiten und bietet genügend Möglichkeiten für Gespräche, um die Zeit bis zur nächsten Tankstelle oder Schlafgelegenheit zu überbrücken. Während die Mädchen durch das Land fahren, stellen sich ihnen jedoch Hindernisse in den Weg, und das nicht nur in Form jener finsteren, schattenartigen Herren eines ominösen Verkehrsamts für Fernstraßen-Verwaltung, die ein ungesundes Interesse für ihre flauschige Begleitung entwickeln und sich zusehends schwerer abschütteln lassen. Warum verändert sich die Landschaft immer mehr, die sich doch eigentlich nur in teilnahmsloser Monotonie vor ihrer Windschutzscheibe aufbauen sollte? Und worauf fahren Bea und Lou zu – oder wovor davon?


"Are You Listening?", so der US-Originaltitel der über 300 Seiten, enthält mit ihrem Heimatstaat Texas und zwei offen lesbischen Charakteren Themen, die für Tillie Walden biografisch bedingt von Bedeutung sind, doch das ist nur ein interpretatorisches Kratzen an der Oberfläche. Vielmehr bietet die Erzählung gleich den Weiten des geradezu magisch verklärten Handlungsortes weite Möglichkeiten, sich ebenfalls auf die Suche nach Antworten auf ungeklärte Fragen oder einer Heilung von schmerzenden Traumata zu machen. Es muss schließlich nicht immer die berühmte blaue Blume der Romantiker sein, nach der sich streben lässt, sondern vielleicht auch einfach nur eine profane Autofahrt, ein klärendes Gespräch, die helfende Hand von Freunden.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Reprodukt




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Rückkehr in sein Heimatdorf bringt für den Hasen-Ronin ein Wiedersehen mit alten Bekannten, aber auch dem üblen Jei.
Mit einem letzten Paukenschlag und erweitertem Umfang wird das Erfolgskapitel "TWD" auch hierzulande geschlossen.
"Seit wann ist die Polizei auf der Seite des kleinen Mannes?"
Es scheint als würde das Umfeld von Wonder Woman verrückt werden. Abgesehen von ihren Feinden beginnen auch ihre Verbündeten sie zu attackieren und auch im Rest der Welt verlieren die Menschen den Verstand.
"Mal ehrlich, glaubst du eigentlich, dass man mit einer Zeichnung die Welt verändern kann?"
Im Westen nichts Neues? Nicht wenn es nach Maestro Serpieri geht…
Rock Classics
Facebook Twitter Google+