SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

WITCH CROSS - Axe To Grind

Hells Headbanger

(C) Hells Headbangers / WITCH CROSS: Axe To Grind / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWITCH CROSS erstes und bislang einziger Longplayer "Fit For Fight" von 1984 gehört zu meinen absoluten Lieblingsalben, wenn es um von NWOBH beeinflusste Bands Anfang der 1980er Jahre geht, die leider irgendwann in Vergessenheit geraten sind. Hells Headbanger hat den (stark vom 1970er SCORPIONS Sound dominierten) und für die metaldurstige Öffentlichkeit schwer erhältlichen Erstling der Dänen vor kurzem neu aufgelegt und dadurch offenbar den Hunger von WITCH CROSS wiedererweckt. "Axe To Grind" ist ein tolles Comeback-Album, welches genauso wie der Erstling irrsinnig viel gute Laune, Glam und Sleaziness verbreitet und wieder mit SCORPIONSesken Songs aufwartet, die diese selbst seit 30 Jahren nicht mehr geschrieben haben. Ein bisschen LIZZY BORDEN, JUDAS PRIEST oder THOR dort und etwas DEMON und W.A.S.P. da: Fertig ist das Hitalbum! Man mag es kaum glauben, dass "Axe To Grind" 2013 geschmiedet worden ist, so klassisch klingt es, jedoch ohne altbacken zu wirken. Lediglich beim Cover hätte man sich etwas mehr Mühe geben können – das von "Fit For Fight" wird aber so oder so für alle Ewigkeiten unerreichbar bleiben!

www.witchcross.dk

Thomas Sulzbacher (10)
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Demolition Records/Intergroove
Deafcult Records
Burning Heart/Edel
Schnitzel/Rough Trade
Pulverised Records / Soulfood
Audioglobe/SPV
Rock Classics
Facebook Twitter