SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #122 mit Interviews und Storys zu PORCUPINE TREE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ GWAR +++ MANTAR +++ GREY DAZE +++ DEF LEPPARD +++ THE BLACK KEYS +++ MUNICIPAL WASTE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Glasklarer Ausblick auf Hyrule: Zelda für die heimischen vier Wände

Bei den Geek-Spezialisten von getDigital.de gibt es jetzt vier kunterbunte Wandaufkleber in Fensterform, die Motive aus "The Legend of Zelda: The Wind Waker" zeigen.

(C) getDigital.de / The Legend of Zelda Wandaufkleber / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit "Tri Force Heroes" für Nintendo 3DS hat die umfangreiche Spielebibliothek des kultisch verehrten "The Legend of Zelda" kürzlich einen neuen Eintrag erhalten, doch auch abseits des Bildschirms gibt es feines in Sachen Link zu erstehen.


Bei getDigital.de, der Anlaufstelle Nummer eins für Geeks und Nerds, sind vier tolle Wandaufkleber mit Motiven aus "The Legend of Zelda: The Wind Waker" (2002) zu haben.


Drei Fenster zeigen Link mit seinen verschiedenen Waffen, Bogen, Bumerang und Schwert in verschiedenen Umgebungen. Perfekt für einen Wasser-, Wald- oder Feuertempel.


Diese drei Aufkleber haben die Form spitzbogiger Fenster. Der vierte Aufkleber zeigt Link mit Schwert und Schild vor einem Schloss, über ihm das Profil Zeldas. Dieser Aufkleber hat einen rechteckigen Abschluss. Natürlich fehlt auch das Tri Force in keinem der Fenster.


Die Aufkleber können auf jeder ebenen Fläche angebracht und auch leicht wieder entfernt werden.


Bestellt werden können die schicken Teile hier, und natürlich gibt es bei getDigital.de auch unzählige weitere Gadgets, Kleidung und Geschenke zu entdecken.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Handys auf lautlos und bloß nicht husten: Justin Sane und Chris #2 spielten im Wiener Supersense live und vor Fans sechs Songs ein.
Die deutsche Gothic Novel Rock-Instutition ASP über Erwartungen, Konzeptkorsetts und Klangprobleme.
Karl H. Stingeder beleuchtet für SLAM Status quo und Entwicklungspotential von Cyber Security, die sich mit rasanten und dynamisch entwickelnden Cyber Crime- und Cyber War-Reservoirs des World Wide Webs, ein für Kriminelle einfach zu instrumentalisierendes Informationstechnologie-Medium, konfrontiert sieht.
Vor dem Auftritt und ihrer anschließenden USA und Europa-Tour konnten wir Amir Amor, Musiker und Produzent von RUDIMENTAL, zu einem Interview treffen.
Ihre Songs und Alben tragen die Namen indischer Gottheiten, ihr instrumentaler Psychedelic Rock mit Anleihen aus World Music, indischer Folklore und Ambient variiert höchstens in Nuancen.
Fünf Powerfrauen, die mit groovendem und eingängigem Post-Alternative Rock die Bühnen stürmen, das sind REVOLUTION EVE.
Rock Classics
Facebook Twitter