SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #94 mit Interviews und Storys zu PROPAGANDHI +++ TRIVIUM +++ CONVERGE +++ EUROPE +++ WE CAME AS ROMANS +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 18.10.2017 am Kiosk!

Team Undercover 18

Wer steckt hinter dem geheimnisvollen Rätseln, die friedliche Bürger dazu aufstacheln, das Gesetz zu brechen?

(C) Contendo Media / Team Undercover 18 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Verbrechen scheint das Team Undercover magisch anzuziehen. Kaum in den Vereinigten Staaten angekommen stoßen die Freunde auf eine Gruppe von Umweltverbrechern, denen sie in letzter Sekunde das Handwerk legen können. Bevor sie ihre Reise zum Filmset fortsetzen, wurden die Junior-Ermittler in Heaven's Bridge von Pastorin Rose Bailey im Gemeindehaus aufgenommen. Hier lernen sie auch Pfarrer Charles Morgan kennen, der ihnen von Einbruch in das Haus von Alan Roberts berichtet. Scheinbar hatten es die Diebe auf eine wertvolle Münzsammlung des Manns abgesehen. Das Interesse von Team Undercover ist geweckt, gemeinsam mit den beiden Geistlichen beginnt man mit den Ermittlungen.


Bereits nach kurzer Zeit geht ihnen tatsächlich der Täter ins Netz, er ist sofort geständig und berichtet außerdem Seltsames. Scheinbar veranstaltet jemand eine merkwürdige Rätselrallye, die die Teilnehmer dazu anstiftet, Straftaten zu begehen. Dem Gewinner winken 500.000 Dollar. Eine Verbrechenswelle droht die kleine Gemeinde Heaven's Bridge zu überrollen. Mit vereinten Kräften begeben sich das Team Undercover und die beiden Kirchenvertreter an die Arbeit, um die Verantwortlichen hinter den Rätseln zu stellen. Keine leichte Aufgabe, wie sich schon bald herausstellt.


"Der Schatz von Heaven's Bridge" schließt an die vorherige Folge "Die Spur des Bären" an und schildert die Abenteuer von Team Undercover in den USA. Aber auch ohne die Kenntnis der Vorgeschichte kann man diese Episode vollauf genießen.  Einen besonderen Reiz bietet das Crossover mit einer anderen erfolgreichen Serie aus dem Haus Contendo. Bei "Morgan & Bailey" stehen die beiden Geistlichen des kleinen Ortes Heaven's Bridge im Fokus, die sich neben der Gemeindearbeit und der Seelsorge auch dem Verbrechen in all seinen Facetten widmen.


Das vorliegende Abenteuer ist der erste gemeinsame Fall der Detektive aus der deutschen Provinz mit den beiden Ermittlern mit christlichem Background. Ein Novum ist dabei sicherlich, dass hier zwei Serien zusammengeführt werden, deren Publikum nicht unbedingt sehr viele Schnittstellen haben dürfte. Auf der einen Seite eine Jugendkrimi-Serie, deren Hörer sicherlich deutlich jünger sind als jene, die sich für "Morgan & Bailey" interessieren dürften.


Dabei handelt es sich zwar ebenfalls um eine Krimiserie, die allerdings eher auf ein erwachsenes Publikum zugeschnitten ist, die sich bei Fernsehserien wie etwa "Inspector Barnaby" zu Hause fühlen. Trotz der zunächst vermuteten Schwierigkeiten, diese beiden Serienkonzepte miteinander zu vereinen, funktioniert das Endprodukt deutlich besser als angenommen und lässt qualitativ so manche Episode aus dem jeweiligen Serienkosmos hinter sich.


Erfrischend ist dabei das Zusammenspiel der beiden Ermittlerteams, die den Fall aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und die Lösung vorantreiben. Dabei kommt es zu spritzigen, gut arrangierten Dialogen, die einfach Spaß beim Zuhören machen. Für Spannung ist ebenfalls mehr als ausreichend gesorgt, die kniffligen Rätsel laden zum Mitraten ein, auch wenn es schwer sein dürfte, die richtige Lösung zu finden. Dazu kommt die interessante Frage, wer für die Rätsel verantwortlich zeichnet und was er eigentlich damit bezwecken möchte.


Großes Lob muss einmal mehr Erik Albrodt ausgesprochen werden, wirklich jeder Szene wird hier das richtige Sounddesign zuteil. Egal ob Szenen in der morgendlichen Küche, im Museum oder jeder anderen Örtlichkeit, die verwendeten Geräusche klingen sehr realistisch und passen zu 100 Prozent. Ebenso harmonisch fügen sich die eingesetzten Musikstücke in das Gesamtkonzept ein. Schnell schaffen es die verwendeten Melodien, die richtige Atmosphäre zu erzeugen, um dieses Hörspiel zu einer Stunde guter Unterhaltung werden zu lassen.


Mit "Der Schatz von Heavens's Bridge" legen die Sprecher des Team Undercover ihre bisher ausgereifteste und in sich stimmige Leistung ab. Die Dialoge sind natürlich, an den richtigen Stellen witzig und man verliert bereits nach wenigen Minuten das Gefühl, hier erfahrenen Synchronsprechern zu lauschen und keiner tatsächlichen Gruppe von Jugendlichen, die Nachforschungen anstellen, um einen gewieften Gangster hinter Schloss und Riegel zu bringen. Eine wirklich beachtliche Entwicklung, die diese Serie in den letzten Jahren hinsichtlich der Sprecherleistungen genommen hat.


Dazu kommen Joachim Tennstedt und Rita Engelmann als Charles Morgan und Rose Bailey, die hier mit hörbaren Spaß bei der Sache sind und eine gute Ergänzung zu den jugendlichen Stimmen der Junior-Detektive bilden. In weiteren Rollen sind so bekannte Stimmen wie Arianne Borbach, Bodo Wolf und Jürgen Thormann zu hören, die alle eine tadellose und ansprechende Arbeit abliefern. Auch das zweite Amerika-Abenteuer von Eddie, Ben, Hannah und Sarah kann auf ganzer Linie überzeugen. Ein abwechslungsreicher Plot, gut aufgelegte Sprecher und eine nahezu perfekte soundtechnische Bearbeitung machen diese Episode zu einer der bisher besten der Serie.


 
# # # Justus Baier # # #



Publisher: Contendo Media




 


 
Maika begibt sich zu einer sagenumwobenen Insel, von der bisher nur wenige zurückgekehrt sind.
"Everybody was kung-fu fighting…"
Die Lage scheint aussichtslos. Trotz der Einzingelung durch den Gegner gelingt Marie die Flucht.
Ein Übel aus einer anderen Dimension bringt die Justice League binnen kurzer Zeit an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.
Das Ende aller Tage – mit nicht weniger sieht sich der Donnergott konfrontiert. Und obwohl er an seine äußersten Grenzen geht, um den Untergang Asgards zu vermeiden, wird klar dass er diesmal Hilfe benötigt.
Dem tödlichen Treiben des Cyberkriminellen Spider X wurde ein Ende gesetzt. Die Ruhe ist trügerisch, denn ein anderer Hacker steht bereits in den Stadtlöchern, um das Erbe der Spinne anzutreten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+