SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #106 mit Interviews und Storys zu MAYHEM +++ JIMMY EAT WORLD +++ BAD WOLVES +++ GATECREEPER +++ HELLYEAH +++ BOOZE & GLORY +++ THE DEAD SOUTH +++ THE MENZINGERS +++ SUNN O))) +++ u.v.m. +++ plus CD mit 16 Tracks! Jetzt am Kiosk!

CHEVELLE & BLACK MAP

03.11.2014
Backstage, München
 
(C) Fabian Toenges / BLACK MAP / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Fabian Toenges / BLACK MAP / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

 
Ganz kurzfristig habe ich BLACK MAP für mich entdeckt und noch kurzfristiger bekomme ich den Zuschlag, die Band in München live zu erleben. Das Konzert ist ausverkauft, die Halle im Backstage schon rappelvoll. Sehr geil, aus den Boxen tönen ALICE IN CHAINS zum Warm-up.

 
(C) Fabian Toenges / BLACK MAP / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Die fette Bassdrum von Chris Robyn macht gleich zu Beginn des gut halbstündigen Sets von BLACK MAP einen los und bläst mit ihrem Windstoß Fotografen und Fans in der ersten Reihe glatt weg. Mark Engles Gitarrenwände klingen nicht minder fett und bedienen sich gekonnt einer Prise Stoner Rock samt wuchtiger Moshparts und sphärischen Soundscapes, wie man sie von seiner Hauptband DREDG kennt. Bassist und Sänger Ben Flanagan treibt und windet sich am Mikro und gibt Vollgas durch die einzelnen Songs.
 

(C) Fabian Toenges / BLACK MAP / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Fabian Toenges / BLACK MAP / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 

Wie ein Lauffeuer brennt das Trio aus Kalifornien alles ab, was geht. Kein Wunder bei diesen kompakten und melodischen Härtesongs. Zum Schluß knallen BLACK MAP noch ihren Hit "I'm Just The Driver" raus und ich bin restlos entzückt nach so einem gelungenen Alternative-Brett! In der Umbaupause gibt es dann wieder ALICE IN CHAINS, AC/DCs "Highway To Hell" und "Electric Funeral" von BLACK SABBATH auf die Ohren – herrlich!

 
(C) Fabian Toenges / CHEVELLE / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


CHEVELLE lassen ihre Fans zwar zappeln, werden dann aber umso stürmischer begrüßt. Bei "An Island", "Hats Off To The Bull" und "Take Out The Gunmen" schmeißt sich Schönling und Sänger Pete Loeffler fleißig in Nu Metal-Pose. Auch deshalb wirkt die Hauptband CHEVELLE auf mich irgendwie kalkuliert und nicht sonderlich authentisch. Aber egal, der Sound kommt tief und druckvoll rüber und den Münchner CHEVELLE-Fans gefällt's.



 
# # # Text & Fotos: Fabian Toenges # # #


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
20.-23.04.2017
Tilburg
20.08.2016
Park Villich, Bonn
02.09.2016
Schlachthof, Wiesbaden
28.07.2016
Arena, Wien
07.06.2016
Blue Shell, Köln
09.05.2016
Stadthalle, Wien
Rock Classics
Facebook Twitter Google+