SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #95 mit Interviews und Storys zu MACHINE HEAD +++ BLACK REBEL MOTORCYCLE CLUB +++ CORROSION OF CONFORMITY +++ DONOTS +++ QUICKSAND +++ DEUCE +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 13.12.2017 am Kiosk!

Leben und Tod 3

Captain Pagets Marines werden auf dem Planeten LV-223 getrennt und in alle Himmelsrichtungen verstreut. Das macht sie zur leichten Beute für die Aliens.

(C) Cross Cult Verlag / Leben und Tod 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEigentlich sollten die Marines unter dem Kommando von Captain Paget im Auftrag des Weyland-Yutani-Konzerns herausfinden was auf dem Planeten geschehen ist, werden jedoch schnell – durch die unglückliche Trennung in Gruppen auf appetitliche Häppchengröße gestutzt – zur bevorzugten Beute der überall lauernden Aliens. Wer nicht stirbt, wird wie Chris, Love Interest von Captain Paget, verschleppt.


Als wäre das noch nicht genug, gilt es sich auch noch mit einem der Ingenieure herumzuschlagen, der wiederum eine völlig andere Agenda verfolgt. Doch mit dem Predator Ahab hat die zur Speisekarte verkommene Marine-Einheit ein As im Ärmel, nur wo steckt dieser eigentlich?


Mit hohem Tempo wird der Leser hier durch die Frames gepeitscht, es gibt beinahe keine Ruhepause und ständig wird die Anspannung der gesamten Truppe besonders durch den dynamischen, dunklen Zeichenstil Moritats widergespiegelt. Die Story aus der Feder des bewährten Autors Dan Abnetts schaffen es hingegen perfekt, inmitten dieses Chaos kleinere zwischenmenschliche Dramen zu inszenieren und die Tragik der Handlung zu betonen.


Ohne einen Moment Ruhe lässt einen dieses Actionspektakel inmitten der Spannung ahnungslos im Regen stehen und die Erwartungshaltung an den finalen vierten Teil der "Leben und Tod"-Saga wird dadurch nur weiter in die Höhe getrieben.


 
# # # Christoph Höhl # # #





Publisher: Cross Cult Verlag




 


 
Was hat ein heimtückisches Attentat auf einen Waffenfabrikanten mit der Geschichte zweier Frauen zur Mitte des 19. Jahrhunderts zu tun?
Maika begibt sich zu einer sagenumwobenen Insel, von der bisher nur wenige zurückgekehrt sind.
"Everybody was kung-fu fighting…"
Die Lage scheint aussichtslos. Trotz der Einzingelung durch den Gegner gelingt Marie die Flucht.
Ein Übel aus einer anderen Dimension bringt die Justice League binnen kurzer Zeit an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.
Das Ende aller Tage – mit nicht weniger sieht sich der Donnergott konfrontiert. Und obwohl er an seine äußersten Grenzen geht, um den Untergang Asgards zu vermeiden, wird klar dass er diesmal Hilfe benötigt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+