SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #133 mit Interviews und Storys zu HIGH ON FIRE +++ KMPFSPRT +++ HOT WATER MUSIC +++ KRIS BARRAS BAND +++ MAGGIE LINDEMANN +++ THOSE DAMN CROWS +++ COLD YEARS +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Der Tod von Doctor Strange

Der Titel lässt bereits erahnen, wer in diesem Band wohl nicht als Sieger hervorgehen wird. Oder doch?

Der Tod von Doctor StrangeAuch wenn der Tod von Superhelden (nicht nur) im Marvel-Universum mittlerweile keine Besonderheit mehr darstellt und das inflationäre Dahinsterben nicht zuletzt deshalb ein wenig seiner grundsätzlich großen Bedeutung verloren hat weil nur sehr wenige Helden wirklich in der Holzkiste verharren, so ist das Ableben eines großen Charakters wie Doctor Strange immer noch etwas, das morbides Interesse hervorruft. So auch hier und auf sympathische Weise wird der Leser in einen normalen Tag des nicht mehr ganz so jungen Magiers eingeführt, wobei schon sein toter Hund makabre Scherze über die gesundheitliche Konstitution seines Herrchens vom Stapel lässt.


Und plötzlich ist der oberste Magier tot, ermordet im eigenen Haus. Alle, besonders seine Mitstreiter, die Avengers, und seine Freunde sind schockiert. Doch der Comic findet damit nicht sein Ende, er beginnt erst so richtig zu amüsieren, denn durch das Ableben des Doktors ist vieles aus dem Gleichgewicht geraten, großen Gefahren ist Tür und Tor geöffnet und die gesamte Welt steht am Abgrund. Und der feige Mord muss schließlich auch noch aufgeklärt werden, wozu sich ein besonders geeigneter Detektiv anschickt…


Überraschend unterhaltsam und mit viel Witz und Charme offenbart sich eine Storyline mit vielen unerwarteten Wendungen, alten Feinden, verflossenen Liebschaften und neuen Gegnern. Die anfängliche Skepsis löst sich schnell in Wohlgefallen auf und Autor Jed MacKay erschafft mit Zeichner Lee Garbett ein empfehlenswertes Lesevergnügen, das sich weniger um den Tod an sich dreht, sondern vielmehr darum, was im Leben davor (falsch) gemacht wurde, was erreicht wurde und was noch unvollendet oder nicht abgeschlossen ist.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics


 
Von 08.-11.08.2024 geht es in Rothenburg ob der Tauber wieder hoch her bei der neuesten Runde des viertägigen Open Airs mit Highlights, soweit das Auge (und Ohr) reicht – präsentiert von SLAM!
Anlässlich des fünften Geburtstags des Sad Summer Festivals haben sich erneut zahlreiche namenhafte Bands der Pop-Punk-Szene zusammengetan, um Genrefreaks auf einer 17 Städte umfassenden Tournee quer durch die USA den Sommer ihres Lebens zu bereiten.
Wenn es von 07.-11.08.2024 wieder lautstark zur Sache geht, feiert die Institution in Eschwege gleichzeitig ihr 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass erscheint ein ganz besonderer musikalischer Querschnitt durch die Geschichte des Open Flair Festivals.
Auch in diesem Jahr werden wieder tausende Musikbegeisterte den Weg nach Münster finden, wo von 28.-29.06.2024 eines der wohl beliebtesten Rock- und Metalfestivals Deutschlands stattfindet.
"Ihr habt drei Sekunden, um nicht zu sterben!"
Rock Classics
Facebook Twitter