SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

OFFICERS - On The Twelve Thrones

Out Of Line/Rough Trade


Out Of Line / OFFICERS - On The Twelve Thrones / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVier Briten unter den Fittichen von Elektropop-Großmeister GARY NUMAN auf den Spuren der NINE INCH NAILS – das sind die OFFICERS. Ihr nun auch in Deutschland erhältliches Debütalbum „On The Twelve Thrones“ beeindruckt und berechtigt die Lobeshymmnen, die in der internationalen Musikpresse auf das Quartett gesungen werden. Im britischen Artrocker Magazin kürte GARY NUMAN „On The Twelve Thrones“ zu seinem Album des Jahres 2011 und nahm die OFFICERS kurzerhand mit auf Tournee – und wenn die Düsterkeit in Person einen Favoriten auswählt, ist der Weg von der Insel zum Festland schon so gut wie zurückgelegt. Da sind sie jetzt und rocken in clubtauglicher Art und Weise mit einer wohltemperierten Mixtur aus Noise, Industrial und fetten Riffs. Der Song „Afraid Of Your Love“ überträgt seinen stampfigen 80er Beat direkt ins Blut seiner Opfer, während Synthesizer  für die passende New Wave-Atmosphäre sorgen. Bei „Disarm“ wird der klagende GARY NUMAN sehr glaubhaft imitiert, während der Refrain Erinnerungen an die frühen NINE INCH NAILS weckt. Auf dem Album versteckt sich in seiner 2012er-Version ein ganz besonderes Zuckerl: „Petals“. Hier hat GARY NUMAN selbst mit Hand angelegt – dementsprechend großartig ist das Ergebnis. Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass wir die Nachwuchs-Numans noch öfter zu hören bekommen werden. Und das ist gut so.

www.officers.uk.com
Sabine Miesgang (8)

Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter