SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #121 mit Interviews und Storys zu PLACEBO +++ TAMAS +++ MEMPHIS MAY FIRE +++ CRISIX +++ MICHAEL SCHENKER GROUP +++ COLD YEARS +++ HALESTORM +++ PAPA ROACH +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Tokyoflash Kisai Quasar

Die Zeit von einer Uhr abzulesen will gelernt sein. Ganz besonders gilt das für Exemplare der Marke Tokyoflash.

(C) Tokyoflash / Tokyoflash Kisai Quasar Mirror / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas neueste Stück aus der Designschmiede Tokyoflash heißt Kisai Quasar und versteckt die Zeit hinter einem pulsierenden Muster. Die Uhrzeit ist permanent sichtbar – aber nur für das geschulte Auge.


Drei verschiedene Modi stehen zur Auswahl: Im "Number Mode" wird auf das geometrische Muster verzichtet, das im "Pattern Mode" permanent sichtbar ist. Besonders schräg wird’s bei aktiviertem "Animation Mode" – das geometrische Muster pulsiert dann.


(C) Tokyoflash / Tokyoflash Kisai Quasar Diagram / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Uhrenband ist auf alle Größen anpassbar, betrieben wird die Uhr von einer standardmäßigen CR2025-Batterie. Wie jedes Modell ist auch Kisai Quasar streng limitiert.


Mehr Infos findet ihr auf www.tokyoflash.com.


Im aktuellen SLAM #71 könnt ihr übrigens ein Exemplar dieser verrückten Uhr gewinnen.


In diesem Video könnt ihr Kisai Quasar in Action sehen:

Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange Zeit haben sich vor allem die risikoaffinen und spekulationsfreudigen Trader mit Kryptowährungen – Bitcoin, Ripple oder auch Litecoin – befasst. Nun gibt es mit NFTs eine neue vielversprechende Möglichkeit, wenn es um das Investieren beziehungsweise Spekulieren geht.
Nach zwei Jahren geht die Festival- und Konzertsaison endlich wieder richtig los. Leider spiegelt sich die Entwicklung der letzten Jahre auch in den Preisen wider, sodass Musikfans etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Hier ist Kreativität gefragt, um zu einigen Euros zusätzlich zu gelangen und sich unvergessliche Musikevents zu gönnen. Mit Glücks- und Gewinnspielen lässt sich dein Kostenproblem vielleicht lösen.
Musiker können heutzutage zwar über Streaming-Portale jederzeit ihre Musik anbieten beziehungsweise haben die Fans einen sofortigen Zugriff auf ihre Lieblingshits, am Ende kann der Künstler über derartige Portale aber keinerlei nennenswerten Einnahmen generieren. Es gibt zwar immer mehr Menschen, die Musiker sind, aber immer weniger Musiker, die auch davon leben können.
Rund um den Globus finden jedes Jahr zahlreiche Musikfestivals statt und als Gastgeber verschiedener Kulturen ist die Vielfalt auch in den Musikstilen und -genres zu finden. Musik ist eines von vielen Merkmalen, die einen einzigartigen Einblick in eine Kultur bieten.
Wer gewann wo wie viel Geld? Das hat eine Informationsplattform mit einer Analyse sämtlicher Gewinnsummen in 14 deutschen TV-Shows aus dem Jahr 2021 untersucht und dabei spannende Ergebnisse zutage gefördert.
Wer kennt es nicht: Hin und wieder kommt man nach Hause und möchte einfach nur noch ins Bett fallen und schlafen. So einfach und doch so schwer, schließlich hängen einem noch die Gedanken des Tages hinterher und die kommende Woche muss ja auch noch geplant werden.
Rock Classics
Facebook Twitter