SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

KINGS OF LEON live in Wiesen

Der derzeit wohl bekannteste musizierende Familienbetrieb macht am 11.06.2014 für ein Open Air-Konzert im burgenländischen Wiesen Halt.

(C) KINGS OF LEON / KINGS OF LEON / Zum Vergrößern auf das Bild klickenÜber KINGS OF LEON selbst braucht man wohl nicht mehr viele Worte zu verlieren, außer dass die drei Brüder Caleb, Nathan und Jared samt Cousin Matthew Followill vor 14 Jahren aus Nashville, Tennessee auszogen, um die Rockwelt zu erobern. Das haben sie spätestens mit Erscheinen des Albums "Only By The Night" samt den Megahits "Sex On Fire" und "Use Somebody" geschafft.


Diese werden in Wiesen wohl ebenso zu hören sein wie ältere Klassiker und natürlich auch Songs aus ihrem aktuellen Album "Mechanical Bull". Das derzeitige vorsommerliche Wetter lässt die Vorfreude auf das Open Air-Event noch höher steigen, Tickets sollte man auf jeden Fall bald sichern.
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Für ihr dieses Jahr erscheinendes drittes Album haben die Franzosen eine Crowdfunding-Kampagne gestartet und bereits nach wenigen Tagen das angestrebte Finanzierungsziel erreicht.
Am 10.06.2014 geben sich die Herren Rocker die Ehre und werden in Berlin unter anderem Material aus dem neuen Longplayer "Imaginary Enemy" zum Besten geben.
Das neue, selbstbetitelte Album der Sludger aus New Orleans wirft seinen Schatten immer mächtiger voraus. Jetzt sind neue Einzelheiten zum Release und die dazu geplanten Promo-Aktivitäten bekanntgegeben worden.
Wie die Polizei bestätigt hat, ist der Sänger und Gründer der US-Thrasher tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.
Kurz vor dem Release des neuen Albums "Under Siege" sind die US-Okkultrocker auf Europatournee - präsentiert von SLAM!
Die Kollegen von "Fuse Follows" haben den von diversen tierischen Mitbewohnern umgebenen Fronter von DOWN in seinem Domizil besucht.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+