SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Old Man Hawkeye 2

Bevor Clint Barton endgültig erblindet, sollen die noch verbliebenen Thunderbolts mit Blut bezahlen. Kate Bishops Hilfe dabei hat er auch bitter nötig, will ihm doch Bullseye immer noch ans Leder.

(C) Panini Comics / Old Man Hawkeye 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn der dystopischen Welt macht sich Clint Barton auf, um sich an den Thunderbolts zu rächen – jene Truppe an Verrätern, die am Tod seines Heldenteams und allen voran seiner damaligen Freundin Black Widow Schuld trägt und letztlich die apokalyptische Welt ermöglichte, in welcher der alte Bogenschütze nun dahinvegetiert. Zu Beginn wird der Leser Zeuge des Horrors, den Barton mitansehen musste, und der die Brutalität des kommenden Rachefeldzuges rechtfertigt. So macht sich der grauhaarige Meisterschütze auf den Weg, um Songbird aufzuspüren, doch der Weg ist beschwerlich, müssen sich Hawkeye und Kate Bishop doch mit allerlei üblem Gesocks herumschlagen. Als man endlich am Ziel der Rachegelüste ankommt, ist auch Bullseye nicht weit und macht Clint das noch verbleibende Leben zur Hölle.


Auch wenn Zeichner Marco Checchetto das blutige Schauspiel beeindruckend in Szene setzt und die postapokalyptische Welt meisterlich porträtiert, fehlt es den Figuren an Tiefe. Die Dialoge aus der Feder von Ethan Sacks verdampfen in ihrer Oberflächlichkeit und so manch Gespräch sorgt schon beinahe für ein Schmunzeln auf den Lippen. Äußerst brutal ist diese Tour de Force zwar ein Fest für jeden Freund von blutigen Schlachtplatten in Panelform, der echte Lesespaß bleibt jedoch aufgrund der fehlenden Charakterzeichnung und dem plumpen Wortaustausch auf der Strecke.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Panini Comics




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Mit einem weiteren Spin-off begeben wir uns ein Stück in die Zukunft des "Hammerverse".
Selbst ein später perfekter Geheimagent musste seine Lektionen lernen. Im Fall von 007 im Zweiten Weltkrieg, wo jeder Fehler den Tod bedeuten kann…
Ein Kreativteam rund um Aleš Kot prüft den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten auf Herz und Nieren.
"Let There Be Barock"!
Logan ist tot, doch nun kommt wieder Leben in die Adamantiumknochen, schließlich ist seine Leiche aus dem kalten Grab verschwunden.
John Cain übernimmt die Ermittlungen an einem Fall, der sein ohnehin schon fragiles Nervenkostüm endgültig zu zerbrechen droht.
Rock Classics
Facebook Twitter