SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #113 mit Interviews und Storys zu THE SMASHING PUMPKINS +++ MICHAEL SCHENKER GROUP +++ VOLBEAT +++ AC/DC +++ PUSCIFER +++ SODOM +++ MR. BUNGLE +++ WARDRUNA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 9 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Metro 2033 1

Nach Dmitry Glukhovskys "Metro"-Romantrilogie und drei Videospielen wagen wir mit dem von Splitter verlegten Comic erneut den Abstieg in die postapokalyptische Moskauer U-Bahn.

Metro 2033 1Dort kämpfen einige zehntausend Überlebende der einstigen Millionenmetropole mit Seuchen und ständiger Ressourcenknappheit. Dunkelheit und die Angst vor Mutanten prägen den Alltag. Artjom, der Held der Geschichte, begibt sich auf eine Odyssee durch das weit verzweigte U-Bahn-Netzwerk, um eine wichtige Botschaft in die Hauptstadt zu bringen.


Grafisch präsentiert sich "Wo die Welt endet" grundsolide, lässt für die kommenden drei Bände aber noch Luft nach oben. Und trotz des mancherorts nicht immer auf den ersten Blick erkennbaren roten Storyfadens wird die Welt der Moskauer Metro nach dem atomaren Holocaust spannend in Szene gesetzt. Bitte um baldigen Nachschub!


 
# # # Karl H. Stingeder # # #



Publisher: Splitter Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die toughe Privatdetektivin und ehemalige Superheldin wird auf eine harte Probe gestellt. Im Zuge einer mysteriösen Mordserie gerät sie selbst unter Verdacht und benötigt Hilfe von alten Weggefährten.
Johnny kann sein Glück kaum fassen. Kaum hat er seine neue Geisterjägeragentur eröffnet, wartet schon der erste Fall auf ihn.
Es besteht keinerlei Zweifel mehr, die Erkrankung von Millie Edwards hat einen übernatürlichen Ursprung. Wer ist für ihre Infektion verantwortlich?
Kaum ist Millie von ihrer rätselhaften Krankheit geheilt, muss sich Johnny bereits weiteren Herausforderungen stellen.
Als ihr Freund Lewis plötzlich neuen erfinderischen Tatendrang entwickelt, schöpft die Lady Verdacht. Zurecht, denn eine besondere Frau hat ihre verführerischen Hände im Spiel.
Egal ob Vater, Sohn oder verflossene Geliebte – der ehemalige Lichtbringer hat viele offene Konflikte, die geradezu nach einem Familientherapeuten schreien.
Rock Classics
Facebook Twitter