SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #111 mit Interviews und Storys zu BLUES PILLS +++ NAPALM DEATH +++ AMARANTHE +++ FRANK TURNER & NOFX +++ WILL BUTLER +++ THE OCEAN +++ BOB MOULD +++ THE BEAUTY OF GEMINA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 8 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Marvel's The Avengers

Wer Zack Snyders Karriere verfolgt hat, sinkt vor seinem Können gerne in die Knie. Ähnliche Reaktionen bei Erdenbürgern, wenn auch gewaltsamer Natur, will auch Thors schurkischer Bruder Loki hervorrufen, der trickreich die Invasion aus einer anderen Welt heraufbeschwört.

(C) Walt Disney / Marvel`s The Avengers / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNew York hat als Schauplatz für die daraus resultierenden Prügeleien bekanntlich bei Marvel das Exklusivrecht, und so treten nach der Abkühlung der einzelnen Egos und der Bereinigung diverser zwischenmenschlicher Konflikte die mächtigsten Helden der Erde Captain America, Thor, Iron Man, Hulk, Black Widow und Hawkeye unter der Führung von Ober-Geheimdienstler Nick Fury an, um dem Treiben Einhalt zu gebieten.


"The Avengers" ist eine imposante Action-Achterbahnfahrt, bei der die CGI-Effekte im Grunde nettes Beiwerk sind. Sie verblassen ohnehin ob der souveränen Art, wie Whedon seine Charaktere interagieren lässt.


Es bleibt fraglich, ob sich diese wohl teuerste Charakterstudie aller Zeiten in den nächsten Jahren künstlerisch überhaupt noch toppen lässt. So wie Zack Snyders geniale Umsetzung von Alan Moores Jahrhundertwerk "Watchmen" das Superhelden-Genre ultimativ auch auf der Leinwand zu Grabe getragen hat, feiert selbiges durch dieses beängstigend perfekte Stück Popcorn-Kino seine ruhmreiche Auferstehung. `nuff said!



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Walt Disney





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Skandinavisches Kino", Teil 6: Gärtner mit Potenzproblem.
"Skandinavisches Kino", Teil 5: Die Küche ist nicht nur zum Kochen da.
Wie Hass die Produktivität steigern kann und wie professionelle Akzeptanz persönliche Abneigung soweit in den Schatten rücken kann, dass man das Können des jeweils anderen akzeptiert und trotzdem gemeinsam herausragende Filme erschaffen kann.
Marisa ist 20 Jahre alt und lebt in einer Kleinstadt in der ostdeutschen Pampa.
Agent J reist in der Zeit zurück, um seinen Partner K und die Welt vor dem fiesen Alien-Bösewicht Boris the Animal zu retten.
Ein herzerwärmendes und perfekt komponiertes Juwel.
Rock Classics
Facebook Twitter