SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Outlaw Nation 1

"Es gibt nur zwei Arten von Menschen, mein Sohn. Die einen sind Johnsons, die anderen Scheiße."

(C) Dantes Verlag / Outlaw Nation 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenOft tut es der Erforschung und Analyse gut, die Dinge aus der Perspektive eines Außenstehenden zu betrachten, um neue Facetten an womöglich Altbekanntem zu entdecken. In dieser Hinsicht kann es eigentlich nur logisch erscheinen, dass sich mit Jamie Delano ein Engländer dem in den USA besonders ausgeprägten Geist des Widerstands gegen die Zentralgewalt widmet. Der zieht sich bekanntlich wie ein (blut)roter Faden durch die vergleichsweise junge Geschichte von "God`s Own Country" und spielt auch bei der vorliegenden Serie des im Zuge der "British Invasion" der 1980er auf den amerikanischen Comic-Markt gelangten langjährigen "Hellblazer"-Autors eine prominente Rolle.


Mit "Outlaw Nation", einem Titel, der die grundlegende Stimmung schon äußerst treffend einfängt, schuf der Engländer im Rahmen des mittlerweile leider zu Grabe getragenen DC-Sublabels Vertigos von 2000-2002 zusammen mit Zeichner Goran Sudžuka einen 19 Hefte umfassenden Road Movie in Panelform, dem jetzt spät aber doch eine deutsche Fassung zuteilwird. Beim Verlag von Josua "Josch" Dantes, über den übrigens demnächst mit "2020 Visions" ein weiteres Werk von Mr. Delano in unsere Breiten gelangt, erscheint die Saga in Form von drei Sammelbänden (als Softcover und streng limitierter Hardcover mit signiertem Druck) in stilvollem Schwarzweiß, was das wirklich sehenswerte Artwork von etwaigem "Farbballast" befreit noch besser zur Geltung kommen lässt. Selbst die Originalcovers von Glenn Fabry wären ohne Kolorierung prächtig, fehlen jedoch leider als einzig zu benennendes Manko dieser ansonsten mustergültigen Edition.


Über die Story soll an dieser Stelle nicht allzu viel verraten werden, es reicht im Grunde zu wissen, dass mit Story Johnson der totgelaubte Spross eines Clans nach 25-jähriger Abwesenheit aus dem kambodschanischen Dschungel in seine Heimat zurückkehrt und dementsprechend ungelöste Konflikte wieder hochkochen. Als erschwerend in Sachen gewaltfreier Konfliktlösung kommt hinzu, dass die Johnsons nicht nur als eine Art Synonym für beharrliches Übertreten von als weitgehend unwichtig angesehenen Gesetzesgrenzen gelten, sondern auch Lebensspannen erreichen, von denen Normalsterbliche nur träumen können. Somit stehen mehrere Generationen von Outlaws bereit, um nicht nur die ihnen (zu) nahe Kommenden mit ihrer eigenen Welt zu konfrontieren, sondern auch die Leser mit amerikanischen Träumen und Alpträumen gleichermaßen. Fanservice deluxe: Auf der Dantes-Website findet sich eine auf die jeweiligen Kapitelüberschriften bezogene Song-Playlist zu "Outlaw Nation"!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Dantes Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Telsa versucht Mila und Bandit außer Reichweite zu schaffen, doch Mutter findet einen Weg, um ihre Fährten verfolgen zu können.
"Die Box" ist das Highlight der Saison und sprengt jede Woche aufs Neue die Einschaltquoten. Gleichzeitig wächst jedoch auch die physische und psychische Belastung der Kandidaten.
Uralte Götter mit bösen Absichten sollte man besser in Ruhe lassen… selbst wenn man im modernsten U-Boot der Navy seinen Dienst versieht.
Nach den "Secret Wars" oblag es einem neuen "ultimativen" Team, sich um Probleme interdimensionaler Natur zu kümmern.
Viele halten es einfach für ein seltenes Naturschauspiel, das unseren Nachbarplaneten, den Mars, mit einer Kaskade von Vulkanausbrüchen überzieht. Einige wenige erkennen darin jedoch etwas vollkommen Anderes, doch ihre Stimmen bleiben ungehört.
Die Befürchtung von Barbara Gordon, dass ihr Bruder James derselbe Psychopathie wie eh und je ist, scheint mehr als berechtigt zu sein.
Rock Classics
Facebook Twitter