SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Born To Skate (Cine Plus/Skwirral Media/Fluchtpunkt Filmproduktion)

BORN TO SKATE ist kein klassisches Skateboardvideo sondern dokumentiert die Suche der beiden Hauptakteure und Regisseure Chris Heck und Sebastian Linda nach dem Sinn des Lebens und Sebastians verlorener Liebe zum Skateboarden.

Born To Skate (c) Cine Plus/Skwirral Media/Fluchtpunkt Filmproduktion / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeit einer Fußverletzung traut sich Sebastian nicht mehr zu skaten und findet in Energiebündel Chris Heck den richtigen Freund für seine Reise durch Deutschland und Kalifornien. Unterwegs treffen die beiden auf zahlreiche Skater und Sebastian kann langsam sein Trauma überwinden und fängt wieder zu skaten an. Aber auch Chris hat privat einige Rückschläge einzustecken und bringt sich und Sebastian mit seiner "Stehauf-Mentalität" immer wieder auf die Beine. Herausgekommen ist ein witziges, aber teilweise auch tiefgründiges und philosophisches Roadmovie, das nicht nur Skater, sondern alle Menschen anspricht, welche die Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit in sich tragen oder diese, wie Sebastian, kurzzeitig verloren haben. Klasse Skateaction gibt´s natürlich ebenso zu sehen, sowie Schabernack und Anekdoten, wie sie in Skaterkreisen eben so üblich sind. Toller Film, nicht nur für Skater interessant!
 
www.borntoskate.de
Fabian Toenges
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Ist das das Leben nach dem Tod oder die Hölle?
Auch im zweiten Teil geht Asami gnadenlos gegen ganze Horden bösartiger Yakuza vor.
Sympathischer Eskalationsfilm, der mit einer gelungenen Mischung aus Spannung, vielfältigen Wandlungen und einer großen Portion schwarzen Humors unterhält.
Zwei Brüder, ein Krieg und eine Frau – Das hier gewisse Turbulenzen vorprogrammiert sind, scheint offensichtlich.
Eine kleine Gruppe von afroamerikanischen Frontsoldaten befindet sich mitten im italienischen Schlachtengetümmel von 1944, bis sie durch reinen Zufall von den anderen Soldaten getrennt werden und ein völlig unerwartetes Abenteuer beginnt...
Ein großer Film auf kleinstem Raum. 90 Minuten einem Mann in einer engen Kiste zusehen? Das kann doch nicht funktionieren! Doch, das tut es – und wie!
Rock Classics
Facebook Twitter