SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Sailor Moon Vol. 1

…(Love) And Justice For All!

(C) KAZÉ Anime / Sailor Moon Vol. 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenManche Eltern mögen in den 1990er Jahren knapp am Hirntrauma vorgeschrammt sein aufgrund heftigen Kopfschüttelns, was die Kleinen und ihre älteren Geschwister da in trauter Eintracht auf der Mattscheibe verfolgten. Der bahnbrechende Erfolg von "Sailor Moon" war jedenfalls keineswegs lediglich auf Deutschland beschränkt, wo die Serie ab 1995 zunächst auf ZDF lief. Vielmehr handelt es sich dabei um ein globales, von Japan ausgehendes popkulturelles Phänomen, das den Westen im Sturm eroberte und Mangas und Animes zum Durchbruch im Mainstream und einer völlig neuen Käuferschicht verhalf.


Angesichts des unglaublichen Erfolgs wie auch des Einflusses auf das Genre verwundert die Tatsache, dass die Fans jahrelang auf überteuerte Importe angewiesen waren, wollten sie den gesamten Anime auf Silberscheibe ihr Eigen nennen. KAZÉ hat sich nun des Problems angenommen und bringt die fünf Staffeln mit insgesamt 200 Folgen am Stück in schicken DVD-Boxen heraus. Die erste enthält die Episoden 1-23, in denen es den ersten Einblick in die Welt der tollpatschigen und heulaffinen 14-jährigen Usagi Tsukino gibt.


Eines Tages trifft die notorisch verspätete und nicht allzu fleißige Schülerin auf die sprechende Katze Luna, die sie prompt mithilfe einer magischen Brosche zu Sailor Moon macht, einer Kämpferin für Gerechtigkeit und Liebe. Und das ist auch bitter nötig, denn um ihren finsteren Meister mit Energie zu versorgen, denken sich die böse Königin Beryl und ihr Diener Jadeite beständig neue Wege aus, um nichtsahnende Menschen auszusagen.


Und so droht Usagi und ihren Freunden regelmäßig Gefahr durch falsche Versprechen nach Liebe, Gewichtsabnahme, eine Karriere als Teenie-Idol, hypnotisierende Haustiere und vielem mehr, mit dem man Teenager locken kann. In den ersten Folgen muss sich Sailor Moon noch alleine (beziehungsweise mit dem immer mal wieder kurz auftauchenden Love interest Tuxedo Mask) den Mächten des Bösen stellen, bis dann erstmals mit Ami Mizuno alias Sailor Merkur die Reihen der Kriegerinnen aufgefüllt werden. Eine dankbare Sache für unsere Protagonistin, die sich sogar nicht heldenhaft verhalten will.


Doch gerade das macht das Erfolgsrezept von "Sailor Moon" aus – ähnlich wie die zu jener Zeit ebenfalls erfolgreiche Serie "Buffy the Vampire Slayer" ist ein Coming of Age- und Teenage Angst-Subtext geschickt in eine quietschbunte und harmlose Handlung verpackt, die somit auf zwei Ebenen nicht nur die Kleinen, sondern auch junge Erwachsene anspricht, die mit ähnlichen Problemen hadern wie die Titelheldin. Zusammen mit einem 24-seitigem Booklet und Stickern bietet die (sowohl in japanischer Originalversion als auch deutscher TV-Fassung enthaltenen) erste Hälfte der Auftaktstaffel ein tolles Paket für Anhänger dieser Kultserie und solche, die es werden sollten.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: KAZÉ Anime




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Love, Hate, Love!
No Stranger To Love!
Er ist ein Model und er sieht gut aus…
Es war im Jahr 1995, als Kultregisseur Sam Raimi einen Ausflug in die Welt des Western- und Pistolenfilms gewagt hat.
Wenn das kein Zufall ist! Vor genau 40 Jahren, im Dezember 1974, erblickte die erste Ausgabe von "Métal Hurlant" das Licht der französischen Magazinwelt.
Ein eiskaltes Stück Film über das Erwachsenwerden innerhalb krimineller Traditionen im genauso kalten Sibirien.
Rock Classics
Facebook Twitter