SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Sibirische Erziehung

Ein eiskaltes Stück Film über das Erwachsenwerden innerhalb krimineller Traditionen im genauso kalten Sibirien.

(C) Ascot Elite Home Entertainment / Sibirische Erziehung / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBasierend auf dem autobiografischen Roman "Educazione siberiana" von Nicolai Linin erzählt Regisseur Gabriele Salvatores die Geschichte der beiden Jungen Kolyma (Arnas Fedaravicius) und Gagarin (Vilius Tumalavicius). Sie wachsen in Transnistrien zum Ende der Sowjet-Ära unter den fürsorglichen Fittichen des Großvaters Kuzya (John Malkovich) auf, der sie jedoch nach den moralischen Vorstellungen der Urki erzieht. Die Urki, das ist ein alter, in seinem Ehrverständnis der Mafia nicht unähnlicher Verbrecherclan, der alle Lebewesen respektiert, nur keine Polizisten, Banker oder Regierungsangehörige.


Von klein auf werden die Jungen an Gewalt gewöhnt, abgehärtet und in der Moral der Urki geschult. Reichtum ist ein Übel, Frauen und alte Menschen werden im höchsten Maße respektiert und körperlich Benachteiligte verehrt. Gewalt ist erlaubt, wenn man sie mit gutem Grund rechtfertigen kann. In dieser nicht gerade kindgerechten Welt wachsen die zwei zu präpubertären Banditen heran und nach einem unglücklichen Zwischenfall schließt Gagarin Bekanntschaft mit einem Leben in Gefangenschaft. Als er, der Kindheit im Knast entwachsen, zurückkehrt, kollidiert sein Streben nach Reichtum mit den Moralvorstellungen Kolymas, doch letztlich ist es die Rache, die beide auf tragische Weise wieder zusammenführt.


Mit John Malkovich, Peter Stormare und Eleanor Tomlinson ist der Streifen auch ein Schwergewicht an internationalen Garanten für gute schauspielerische Leistung, Salvatores inszeniert einen beklemmenden, berührenden und erschreckenden Film über das Aufwachsen inmitten eines sibirischen Verbrecherclans. Zwar finden sich gewisse Längen in dem Machwerk, seine Wirkung verfehlt er deshalb aber keinesfalls. 


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Ascot Elite Home Entertainment




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
…(Love) And Justice For All!
Love, Hate, Love!
No Stranger To Love!
Er ist ein Model und er sieht gut aus…
Es war im Jahr 1995, als Kultregisseur Sam Raimi einen Ausflug in die Welt des Western- und Pistolenfilms gewagt hat.
Wenn das kein Zufall ist! Vor genau 40 Jahren, im Dezember 1974, erblickte die erste Ausgabe von "Métal Hurlant" das Licht der französischen Magazinwelt.
Rock Classics
Facebook Twitter