SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #115 mit Interviews und Storys zu BROILERS +++ DROPKICK MURPHYS +++ SAXON +++ CANNIBAL CORPSE +++ FAHNENFLUCHT +++ DINOSAUR JR. +++ EYEHATEGOD +++ THE MIGHTY MIGHTY BOSSTONES +++ u.v.m. +++ plus CD mit 13 Tracks! Jetzt am Kiosk!

NIGHTWISH - Highest Hopes


Spinefarm/Universal

highest_hopes / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWeihnachten steht vor der Tür und schon wieder gibts ne NIGHTWISH-Best-Of. Nach dem vorjährigen „Tales Of The Elvenpath“, das irgendwie noch über alte Plattenverträge gerechtfertigt wurde, schmeißen Universal jetzt die „einzig wahre“ Compilation auf den Markt. Dass dieser vor lechzenden Gotik-Teenies momentan nur so überquillt, beweisen ja die letzten Verkaufszahlen der Band. Da wäre es doch schade, wenn man da als Majorlabel nicht mitreden könnte, es geht ja um den guten Ruf. Die Tatsache, dass Tarja Turunen mittlerweile aus der Band geschmissen wurde, ist hier wahrscheinlich noch ein zusätzlicher Booster (obwohl das beim Release noch nicht wirklich vorhersehbar war). Aber genug vom Business geredet. „Highest Hopes“ ist ein netter Querschnitt, eigentlich sind alle irgendwie relevanten neueren Tracks enthalten, was das Teil auch für Quereinsteiger attraktiv macht. „Sleeping Sun“ wurde etwas abgeändert und erfreut uns in einer etwas langsameren Version als das Original, und als Bonustrack gibt’s das PINK FLOYD-Cover „High Hopes“ in einer Live-Version. Als Fettnäpfchen hat man sich dann aber bei der Tracklist vermogelt, ab Track elf stimmen die Songtitel nicht mehr, weil als vorletzte Nummer nicht „Dead Boy`s Poem“ sondern „Phantom Of The Opera“ im CD-Index aufscheint...ein weiteres Indiz für die eher gedanken- und lieblose Konzipierung dieser Compilation. Die beigefügte DVD ist dann auch noch erschreckend kurz geraten, grade mal drei Songs vom heurigen M’Era Luna Gig in einer ziemlich flauen Bildqualität sind hier zu sehen. Naja, da sieht man wieder, was die Großkonzerne unter „Value For Money“ verstehen....Gemeinsam mit der in kürze erscheinenden DVD „End Of An Era“ (nomen est omen, der Titel war aber eher als Abschluss der eben beendeten Tour gedacht!) kann man „Highest Hopes“ als Schlussstrich unter das Kapitel Tarja Turunen betrachten, und das ist vielleicht der einzige Grund, der diese CD/DVD einigermaßen interessant macht.

(www.nightwish.com)

MikerOwavE

 
************************************************************************
 
Slam115 Cover U1 web grossJETZT IM HANDEL:RC31 Judas Priest Cover web gross
 
SLAM #115
  Plus CD! Ab 21.04.2021 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #31: JUDAS PRIEST
Jetzt am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Rock Classics
Facebook Twitter