SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Live-Review: CHUCK RAGAN im Wiener Chelsea (08.02.2009)

Sonntag. Ein denkwürdiger Sonntag zwar, aber immer noch ein Sonntag. An Sonntagen haben Konzerte stets einen seltsamen Ansatz von Endzeitstimmung. Weil man weiß, dass am nächsten Tag Montag sein wird? Weil man weiß, dass die Chancen auf eine rauschende Aftershow-Party...


CHUCK RAGAN (c) Jason Smith/Blackwater Productions / Zum Vergrößern auf das Bild klicken...von vorn herein um knappe 50 Prozent niedriger anzusiedeln sind? Weil einem noch die Aftershow-Partys der beiden vergangenen Tage in den Knochen stecken? Es ist ganz einfach so. Doch Endzeitstimmung passte gut an diesem Tag. Es war der letzte Tag der Tour, und am nächsten Tag würde CHUCK RAGAN die Heimreise zu seinen Lieben antreten können. Der ehemalige HOT WATER MUSIC-Frontmann wirkte gelöst an diesem Abend. Er wirkte zufrieden und stolz.
CHUCK RAGAN (c) Chrissy Piper / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Ein Live-Konzert dieses Mannes ist ein Phänomen. CHUCK ist einer der wenigen Künstler, die es ohne technischen Firlefanz oder ausufernde Virtuosität fertig bringen, einen Raum mit mehr Kawumm zu füllen, als es eine zehnköpfige Terroristenauswahl vermochte. Da steht nämlich ein Bauarbeiter auf der Bühne, mit grobgliedrigen Fingern, die gerade noch dünn genug sind, um ein paar saubere Akkorde damit zu greifen, und er singt von alldem, was du eigentlich immer schon empfunden hast, doch nie gewagt hättest, so wunderschön einfach auszusprechen.

CHUCK RAGAN (c) Jason Smith/Blackwater Productions / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVom ersten Ton des Openers "Between The Lines" an stand die Luft im Wiener Chelsea. CHUCK schnaufte, brüllte, schwitzte. Man hatte den Eindruck, er hätte gerade noch so viel Kraft aufgespart, um dieses letzte Konzert der Tour durchspielen zu können, auch wenn dies bedeutete, dass er am Ende tot von der Bühne kippen müsse. Seine Stimme klang verbraucht, er ölte sie regelmäßig mit schwarzem Guinness, dass er am Beistelltisch neben seinen Mundharmonikas bereitgestellt hatte. Die Adern an seinem Hals traten hervor, wenn er aus voller Brust in die kleinen Bluesharps stieß, die Gitarre scharrte unter den harten Schlägen seines kräftigen Arms, und der Boden erzitterte, wenn er seine schweren Stiefel im Takt auf die Bühnenbretter krachen ließ. Doch CHUCK kämpfte nicht allein. Flankiert wurde er von seinen Freunden Jon Gaunt und Digger Barnes an Fiddle und Kontrabass – ohne Zweifel zwei der erstaunlichsten Exemplare der Spezies "Hillbilly".

CHUCK RAGAN (c) Chrissy Piper / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMochte man zunächst denken, die Setlist sei bei einem CHUCK RAGAN-Konzert eher nebensächlich, so ließ es sich der Meister nicht nehmen, das emotional ohnehin schon überforderte Publikum eines Besseren zu belehren. Den mitten unter die bewegenden Folk-Perlen seiner beiden Alben ("Los Feliz" & "Feast Or Famine") streute CHUCK plötzlich den von vielen vielleicht verkannten HWM-Song "Old Rules" und bot ihn in einer Manier dar, die wirklichen Fans – so kitschig das auch klingen mag – die Tränen in sämtliche Knopflöcher trieb. Und als er dann plötzlich nach dem großartigen "The Boat" zum ALKALINE TRIO-Cover "Bleeder" anhob, war klar, dass "Endzeitstimmung" und "CHUCK RAGAN" ganz eng zusammengehören. Denn hat man so etwas einmal live gehört, kann man dem jüngsten Gericht himmelhochjauchzend entgegenlaufen.

###Michael Komjati###



************************************************************************
SLAM #43 - ab 15. April am Kiosk!!! / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRock Classics AC/DC (c) SLAM Media GmbH / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

ROCK CLASSICS #1 - AC/DC - JETZT am Kiosk!
!!!mit Poster und CD!!!


SLAM #43 - JETZT am Kiosk!
!!!mit Poster & CD!!!
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
17.03.2009
Grünspan (Hamburg)

Fotograf: Christian Bendel
16.03.2009
Rote Flora (Hamburg)

Fotograf: Christian Bendel
20.10.2009
Szene (Wien)

Fotograf: Eraserhead
15.12.2009
Rote Flora (Hamburg)

Fotograf: Christian Bendel
05.09.2009
Arena (Wien)

Fotograf: Marco Christian Krenn
22.06.2009
Hafenklang (Hamburg)

Fotograf: Christian Bendel
Rock Classics
Facebook Twitter