SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #122 mit Interviews und Storys zu PORCUPINE TREE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ GWAR +++ MANTAR +++ GREY DAZE +++ DEF LEPPARD +++ THE BLACK KEYS +++ MUNICIPAL WASTE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Rockstar Games präsentiert die neuen "GTA"-Spiele

Wir durften bei der "Rockstar Games"-Präsentation der neuen "Grand Theft Auto"-Spiele "The Lost And The Damned" und "Chinatown Wars" dabei sein und mussten staunen!

GTA The Lost and Damned

GTA IV (c) Rockstar Games / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAm 17. Februar kommt der erste DLC für GTA IV exklusiv für die Xbox 360.

Die Entwickler von Rockstar haben sich dabei nicht auf die Umsetzung neuer Waffen, neuer Fahrzeuge und neuer Missionen beschränkt, wie dies bei manch magerem Add-On der Fall ist, sondern zusätzlich eine neue Story mit einem neuen Hauptcharakter entworfen. Johnny Klebitz ist Vizepräsident der Motorradgang The Lost in Liberty City. Während der alte Draufgänger Billy, seines Zeichens Präsident der Lost, seine Zeit im Drogenentzug abgesessen hat, war Johnny für das Geschäftliche verantwortlich. Nach der Rückkehr des heißblütigen Anführers sieht er sich nicht nur in die zweite Reihe zurückversetzt, sondern auch wie der von ihm aufgebaute Frieden in Liberty City durch den lockeren Abzugfinger seines Chefs in Stücke gerissen wird. Denn was wäre eine Motorradgang ohne eine andere verfeindete Gang, die ihr das Leben und die Drogengeschäfte schwer macht. Die Angels of Death übernehmen diesen counterpart in Liberty City. Klar dass da einiges an Action ansteht.

Doch auch wenn GTA The Lost and Damned eine neue Story verspricht, müssen wir nicht auf alte Bekannte aus GTA IV verzichten. Die beiden Geschichten laufen parallel und überschneiden sich ab und an.

Schließlich hatte ja Niko auch schon mit einigen Gangmembers zu tun, die wir im DLC näher kennenlernen und mit denen eine neue Sicht auf die Straßen von Liberty City ermöglicht wird. Die Lost leben in Alderney, dem New Jersey-Verschnitt, den man in GTA IV als letzte Insel freigespielt hat. Johnny ist in seinem Vorstadt-Gangleben in ein Netz sozialer Kontakte eingebunden, und keineswegs der verwegene und verschlossene Einzelgängertyp wie Niko, der als Einwanderer in eine fremde Stadt gekommen ist. Das wirkt sich auch auf das Gameplay selbst aus, etwa wenn Johnny mit seiner Gang unterwegs ist, ein Feature, das wir schon aus GTA San Andreas kennen. Allerdings sind die Gangmitglieder der Lost keine bloßen Schießbudenfiguren wie die Jungs der Grove Street Family. Sie erhalten durch ihre Einsätze Erfahrung und lernen im Kampf besser zu bestehen. Sollte dennoch einer draufgehen, wird er bei der nächsten Mission durch einen Frischling ersetzt. Neben diesen neuen Features wurde auch die Fahrphysik der Bikes überarbeitet, sprich, das Fahren mit den Bikes erleichtert. Schließlich verbringt man in GTA The Lost and Damned verdammt viel Zeit im Sattel des custom-made Feuerstuhl.

Voraussetzung für Erwerb und Spielvergnügen ist neben der Xbox 360, einem Xbox LIVE Konto und dem Spiel Grand Theft Auto IV das Lockermachen

von 1600 Microsoft Points für den Download. GTA The Lost and Damned steht ab dem 17. Februar zum Download bereit.

GTA Chinatown Wars

GTA IV (c) Rockstar Games / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEbenfalls in Liberty City ist die neueste handheld Entwicklung aus dem Hause Rockstar angesiedelt, die das neuste Highlight auf der Nintendo DS werden könnte. Dabei weiß vor allem die offene Spielewelt, die man javon GTA gewohnt ist, in einer isometrischen 3D-Perspektive, die ein klein wenig an die vergangenen GTA-Zeiten des 2D-Gameplay aus der Vogelperspektive erinnert, zu überzeugen. Die Insel Alderney hat es leider nicht auf die DS geschafft, Broker, Dukes, Bohan und Algonquin wurden aber neu modelliert, sind mit in Echtzeit berechneten Passanten und Autos gefüllt und einem Tag/Nacht-Zyklus und Wetterwechsel, die ebenfalls in Echtzeit ablaufen, ausgesetzt.

Natürlich kommt auch die Handlung nicht zu kurz. Wie der Name Chinatown Wars schon andeutet, rücken die Triaden ins Zentrum des Geschehens in Liberty City. Der junge und verwöhnte Huang Lee kommt nach der Ermordung seines Vaters aus Hongkong in die Stadt um eine "Familienreliquie" an seinen Onkel Kenny zu übergeben, auf dass der zum Oberboss aller Triaden in Liberty City aufsteigen kann. Den Mörder seines Vaters finden und die Ehre der Familie wieder herzustellen stehen für Huang aber ebenfalls im Zentrum seines Besuchs. Wie das Hochhalten der Familienehre im „worst place in America“ funktioniert, könnt ihr ab 20. März selbst herausfinden.


###Katharina Krösl / Felix Reiterer / Thomas Sulzbacher###
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Heiligabend: Ruhe, Zeit zur Besinnung, trautes Beisammensein im Kreise der Familie… denkste! Spawn-Daddy Todd McFarlane hetzt euch seine Version von Weihnachten auf den Hals!
Tamtamtam - Vorhang auf für unsere Spielefavoriten.
Am 8. Dezember jährt sich zum fünften Mal der Tod eines der besten Metal-Gitarristen der letzten beiden Jahrzehnte – da kommt Weihnachten gerade richtig, um sich den Mann in all seiner Actionfiguren-Größe ins Regal zu stellen!
Die Macher der Graphic Novel, die als Vorlage für den Kinofilm "The Surrogates" dient, standen uns Rede und Antwort.
Zwei Wochen Kinovergnügen neigen sich ihrem Ende zu. Nach einigen letzten Highlights ist die Viennale 09 Geschichte.
Österreichs größtes internationales Filmfestival startet mit einigen sehenswerten Titeln in die zweite Woche.
Rock Classics
Facebook Twitter