SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #104 mit Interviews und Storys zu SUM 41 +++ TORCHE +++ ABBATH +++ PETROL GIRLS +++ RAWSIDE +++ VERSENGOLD +++ DUFF MCKAGAN +++ u.v.m. +++ plus CD mit 10 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Kochen mit Kafka

Tom Gauld begibt sich ins Feld der Hochliteratur und nimmt mit viel Sarkasmus vor allem deren überhebliche Ernsthaftigkeit aufs Korn.

(C) Edition Moderne / Kochen mit Kafka / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn jeweils sehr kurzen, auf einer Seite Platz findenden Episoden ergeht sich der schottische Erfolgsillustrator und Cartoonist in seinem humoristischen Feldzug gegen Überheblichkeit, hochgestochenen Habitus von Autoren, Ignoranz der Leserschaft und das eine oder andere Klischee der Literaturszene.


Dabei überzeugt Gauld mit bissigem Humor und nicht nur die Welt der Schreibenden und Lesenden bekommt ihr Fett weg, auch aktuelle gesellschaftliche Themen nimmt er mit viel Gefühl in die Mangel. Da wird die Bourgeoisie mit ihrem Pochen auf Demokratie und dem Faible für die Macht des Volkes als aktionsfauler und heuchlerischer Haufen enttarnt, dem selbst das Demonstrieren zu viel Aufwand ist. Das Mittel der Petition kommt da als willkommenes Allzweckheilmittel für Demokratieverfechter ohne großen Tatendrang gerade recht.


Hundeliebende Atheisten oder linkshändige Skandinavier als Autorenprototypen und natürlich Kafkas Zitronenkuchen, das alles ergibt bei "Kochen mit Kafka" ein kurzweiliges und trotzdem hochgradig unterhaltendes Lesevergnügen, das man im Kern schon fast selbst als tiefgründig bezeichnen muss.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Edition Moderne




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Tage als unbeachteter Mörder mit sozialem Gewissen aus Eigennutz sind für Dylan nun vorbei.
Der Besuch eines Symposiums führt Morgan und Bailey nach Rom. Doch anstatt sich mit Glaubensvertretern aus aller Welt auszutauschen, werden die beiden in eine Mordermittlung verwickelt.
Magier, verrücktes Federvieh, beschworene Untote und auch ein Frauengefängnis sind teil dieses derbhumorigen Fantasytrips.
Der Inquisitor höchstpersönlich wird zum Spielobjekt des Teufels mit sämtlichen Verlockungen des Fleisches.
Die toughe Privatdetektivin mit der harten Schale steht vor den Trümmern ihres Lebens und als wäre das nicht genug, wird auch noch ihr schlimmster Albtraum zur Realität.
Auch die heile Weilt des ruhigen Heaven's Bridge bekommt Risse. Ist der neue Nachbar von Harrys Pub tatsächlich ein islamistischer Terrorist? Die Beweise scheinen erdrückend, doch Rose Bailey will Gewissheit.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+