SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Serial Sausage Slaughter

"Immer, wenn ich mal was mit Menschen zu tun habe, geh'n die am Ende kaputt."

(C) Tokyopop / Serial Sausage Slaughter / Zum Vergrößern auf das Bild klickenZitiert wird hier niemand Geringerer als Entoman, der sich im neuesten "Manga Madness"-Band von David Füleki als Mordermittler versucht und somit diesmal nicht für allzu viele Leichen verantwortlich ist. Den Job nimmt ihm der mysteriöse Würstchenkettenwürger ab, der seinen Opfern auch noch ein Toastbrot in den Magen platzieren – schlimmer noch, einen Toast mit Gesicht!


Ob sich dahinter tatsächlich "Toastface" verbirgt, den nicht einmal die einschlägig informierte Psychopathen-Kollegenschaft zu kennen scheint, muss Entoman mithilfe des tollpatschigen Ermittlers Schirmann herausfinden. Der ist jedoch größtenteils damit beschäftigt, sich angesichts der aufgetürmten Leichen beständig zu übergeben anstatt seinen neuen Partner bei dessen gewohnt akribischer Arbeit zu helfen – und das, obwohl er den Mörder aus der Vergangenheit kennen sollte.


Wie auch "Blutrotkäppchen" ist auch diese gedruckte Fassung von Entomans Web-Comic-Abenteuern eine ungemein spaßige Story mit allerlei verrückten Einfällen, derben Beleidigungen und irren Charakteren. Im Unterschied zum Vorgänger ist "Serial Sausage Slaughter" unter maßgeblicher Beteiligung der Fans entstanden, die dazu aufgerufen waren, Ideen und Wünsche für die laufende Geschichte zu liefern. Wie wir von Meister Füleki im Anhang erfahren, war das gar nicht so einfach und trotzdem (oder gerade deshalb) ist eine liebenswert schräge Story dabei herausgekommen. Empfehlung für die Spaßfraktion!



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Das Kreativduo Johns/Frank zeigt, was sich nach über acht Jahrzehnten aus dem Mitternachtsdetektiv noch Großartiges rausholen lässt.
Die schwarze Familie versucht sich zu reorganisieren. Die Wahl eines neuen Oberhaupts steht ganz oben auf der Tagesordnung.
In Dresden regiert die Angst! Ein scheinbar Wahnsinniger zündet ohne erkennbares Motiv, wahllos Gebäude überall in der Stadt an. Bereits jetzt sind zwei Todesopfer zu beklagen.
Eine höchst spannende Reise durch mehrere Jahrzehnte Musikgeschichte, die zu begeistern weiß.
Panini macht den nicht minder lobenswerten Ableger von Nail Gaimans Independent-Hit wieder zugänglich.
Rechtzeitig zum Jubiläum gibt's einen umfassenden Rückblick auf zwei Dekaden Bandgeschichte.
Rock Classics
Facebook Twitter