SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

"Kick-Ass"

Dieser Film hat den Hype auf jeden Fall verdient: Matthew Vaughns Adaption des gleichnamigen Comics vom Dream-Team Millar/Romita jr. ist ein Juwel des jungen Kinojahres 2010 und nicht nur Superhelden-Fans ans Herz zu legen!

Kick Ass 2 (c) Panini / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWas soll man im Vorhinein von einem Film halten, dessen Rechte schon verkauft wurden bevor die Comic-Miniserie, auf der er basiert, überhaupt komplett erschienen ist? Im Fall von "Kick-Ass" so einiges, ist er doch dem kreativen Kopf von Mark Millar entsprungen – seines Zeichens neben Brian Michael Bendis derzeitiger Fan-Liebling von Marvel Comics. Neben dem mit viel positiver Kritik bedachtem Crossover-Event "Civil War" vom Sommer 2006 hat er unter anderem auch die wunderbar zynische Vorlage für den leider total missglückten Film "Wanted" mit James McAvoy und Angelina Jolie geliefert. Interessiere können sich das Machwerk von Timur Bekmambetov sparen und greifen am besten zum Comic, der bei uns erst letztes Jahr von Panini Comics neu aufgelegt worden ist.


Kick Ass 3 (c) Universal Pictures / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSein kongenialer Partner bei "Kick-Ass" ist Zeichengott John Romita jr., einer der besten und renommiertesten Superhelden-Zeichner unserer Tage und wie schon sein Vater praktisch seit Jahrzehnten Marvel-Hausinventar. Gemeinsam haben die beiden einen ebenso lustigen wie gewalttätigen Comic geschaffen, der den Heldenpathos extrem kurzweilig auf die Schippe nimmt und sich dabei nicht in Klischees oder bloßer kindischer Veralberung ebensolcher verliert.


Kick Ass 1 (c) Universal Pictures / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUnd Matthew Vaughn, Buddy von Guy Ritchie, hat mit seinem erst dritten Film das Kunststück geschafft, das Feeling der Vorlage in Top-Ausführung auf die Kinoleinwand zu übertragen – was angesichts so mancher vergurkter Adaption von Genre-Stoffen in den letzten Jahren leider immer noch nicht Standard ist. "Kick-Ass" mit Aaron Johnson als Dave Lizewski, der fantastischen Newcomerin Chloë Grace Moretz und Nicholas Cage, der hier so gut wie schon lange nicht mehr ist, muss nicht nur Comic-Connaisseuren ans Herz gelegt werden. Also: "Kick-Ass" lesen und dann ab ins Kino – oder umgekehrt, funktioniert genauso!


Hier gibt es übrigens 3 Fan-Packages zu gewinnen.
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Popcornbefehl! Unsere Tipps für die Topfilme des Jahres.
Zockbefehl! Unsere Top-Titel unter den diesjährigen Videospielen.
Nach knappen zwei Wochen ist Österreichs größtes Filmfestival wieder zu Ende. Einige Produktionen haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen und finden hoffentlich einen Verleih für die große Leinwand oder werden zu mindest auf DVD bei uns erscheinen.
Im Sommer sind sie auf die Kinoleinwand zurückgehrt. In den Comics waren sie nie weg, sondern haben den Mythos "Predator" erweitert und vertieft. Ein guter Anlass, die Neunte Kunst diesbezüglich unter die Lupe zu nehmen.
Zum 48. Mal findet in Wien das internationale Filmfestival Viennale statt. SLAM ist auch dieses jahr wieder mitten drin im Festivalgetümmel. Dabei gibt es auch einige musikalische Highlights zu entdecken.
Rockstar Games gibt Veröffentlichungsdatum und neue Details für Red Dead Redemption "Undead Nightmare" bekannt - komplett neue Singleplayer-Story und neue Multiplayer-Inhalte!
Rock Classics
Facebook Twitter