SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Braquo Season 1

Oh là là! Die Straßen von Paris sind nicht nur ein heißes Pflaster für Romantiker und Turteltäubchen, sondern auch was die Kriminalität betrifft – zumindest wenn es nach dieser Serie geht.

(C) Studio Hamburg Enterprises / Braquo Season 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie erste Staffel der französischen Krimiserie, die für Rekord-Einschaltquoten gesorgt und dabei so manche vergleichbare Ami-Produktion hinter sich gelassen hat, liegt jetzt auch hierzulande auf Silberscheibe vor und dreht sich um vier Polizisten, deren zu Unrecht beschuldigter Kollege Max Rossi Selbstmord begangen hat.


Eddy Caplan (Jean-Hugues Anglade), Walter Morlighem (Joseph Malerba), Théo Vachewski (Nicolas Duvauchelle) und Roxanne Delgado (Karole Rocher) versuchen daraufhin, seinen Namen reinzuwaschen und scheuen nicht davor zurück, dafür auch die Grenzen der Legalität zu überschreiten. Atmosphärisch dicht und mit überzeugender Charakterzeichnungen ausgestattet, ist "Braquo" eine definitive Empfehlung.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Studio Hamburg Enterprises




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange hat es gedauert, doch nun kann man die herrlich schräge Geschichte rund um die Heimkehr des verschollen geglaubten Onkels Fester endlich auf Blu-ray erleben.
Mehr 1980er Animations-Kult als mit dieser feinen Komplettedition geht fast nicht mehr.
"Re-Animator"-Produzent Brian Yuzna ("The Dentist") hat sich vier Jahre danach selbst in den Regiestuhl gesetzt und die vielleicht sogar noch schrillere Fortsetzung "Bride of Re-Animator" gedreht.
"Ich weiß, ich bin kein menschliches Wesen, aber ich fühle mich wie eines", haucht Zoe Graystone 58 Jahre bevor die Zylonen die Menschheit fast auslöschen.
Hamburg 1978: Die Markthalle steht ausverkauft bereit, um sich der Sufflyrik des in Deutschland schon bekannten, in Amerika noch dem Underground zuzuordnendem Schriftstellers zu ergeben.
In ebenso berührender wie unterhaltsamer Weise werden essentielle Fragen zu zwischenmenschlicher Wärme im Computerzeitalter gestellt.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+