SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Darkman

Dieser nicht ganz alltägliche Superheldenfilm von 1990 hat über die Jahrzehnte nichts von seinem Charme verloren, und auch Hauptdarsteller Liam Neeson in der Rolle des tragischen Helden Dr. Peyton Westlake/Darkman nichts von seinem Charisma eingebüßt.

(C) Koch Media / Darkman / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Wissenschaftler gerät ins Fadenkreuz gnadenloser Verbrecher, wird mit Säure verunstaltet und vermeintlich in die Luft gesprengt. Durch Rachegelüste angespornt, macht er sich die eigene Forschung zum Verbündeten und eröffnet die Jagd auf seine Peiniger.

Kult-Regiemeister Sam Raimi zaubert einen Genrefilm der anderen Art hervor, lässt üblichen Glamour von Superhelden links liegen und konzentriert sich auf die düsteren Elemente im Schattendasein des Protagonisten. Mit viel Gefühl arbeitet er die Nuancen seiner Figuren heraus und vermittelt ein gut verständliches Heldenbild, welches eine gewisse Menschlichkeit nie vermissen lässt.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Koch Media




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange hat es gedauert, doch nun kann man die herrlich schräge Geschichte rund um die Heimkehr des verschollen geglaubten Onkels Fester endlich auf Blu-ray erleben.
Mehr 1980er Animations-Kult als mit dieser feinen Komplettedition geht fast nicht mehr.
Oh là là! Die Straßen von Paris sind nicht nur ein heißes Pflaster für Romantiker und Turteltäubchen, sondern auch was die Kriminalität betrifft – zumindest wenn es nach dieser Serie geht.
"Re-Animator"-Produzent Brian Yuzna ("The Dentist") hat sich vier Jahre danach selbst in den Regiestuhl gesetzt und die vielleicht sogar noch schrillere Fortsetzung "Bride of Re-Animator" gedreht.
"Ich weiß, ich bin kein menschliches Wesen, aber ich fühle mich wie eines", haucht Zoe Graystone 58 Jahre bevor die Zylonen die Menschheit fast auslöschen.
Hamburg 1978: Die Markthalle steht ausverkauft bereit, um sich der Sufflyrik des in Deutschland schon bekannten, in Amerika noch dem Underground zuzuordnendem Schriftstellers zu ergeben.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+