SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Drift – Besiege die Welle

Im Surfermilieu der beginnenden 1970er Jahre angesiedelt, wird die Geschichte der Brüder Andy (Myles Pollard) und Jimmy (Xavier Samuel) erzählt, die ein eigenes Surflabel aufbauen.

(C) Ascot Elite / Drift - Besiege die Welle / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Plan der beiden geht auf, doch mit dem Erfolg kommen auch Probleme. Im Kampf gegen die konservative Bevölkerung des kleinen Städtchens, in welchem sie ihrer Passion frönen, werden die beiden bald von JB (Sam Worthington) und Lani (Lesley-Ann Brandt) unterstützt. Doch auch die Hilfe der neuen Mitstreiter nützt wenig, wenn einem außerdem eine ganze Horde Drogen dealender Biker ans Leder will.


Eine spannende Geschichte über die Anfänge der Surfkultur in Australien, gespickt mit einer ordentlichen Dosis Action und unglaublichen Bildern. "Drift – Besiege die Welle" überzeugt vor allem durch den zynischen Humor und die gefühlvolle Darstellung der gesellschaftlichen Situation von Freigeistern in den 1970ern.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Ascot Elite Home Entertainment




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Lange hat es gedauert, doch nun kann man die herrlich schräge Geschichte rund um die Heimkehr des verschollen geglaubten Onkels Fester endlich auf Blu-ray erleben.
Mehr 1980er Animations-Kult als mit dieser feinen Komplettedition geht fast nicht mehr.
Oh là là! Die Straßen von Paris sind nicht nur ein heißes Pflaster für Romantiker und Turteltäubchen, sondern auch was die Kriminalität betrifft – zumindest wenn es nach dieser Serie geht.
"Re-Animator"-Produzent Brian Yuzna ("The Dentist") hat sich vier Jahre danach selbst in den Regiestuhl gesetzt und die vielleicht sogar noch schrillere Fortsetzung "Bride of Re-Animator" gedreht.
"Ich weiß, ich bin kein menschliches Wesen, aber ich fühle mich wie eines", haucht Zoe Graystone 58 Jahre bevor die Zylonen die Menschheit fast auslöschen.
Hamburg 1978: Die Markthalle steht ausverkauft bereit, um sich der Sufflyrik des in Deutschland schon bekannten, in Amerika noch dem Underground zuzuordnendem Schriftstellers zu ergeben.
Rock Classics
Facebook Twitter